90min
Hertha BSC

Hertha lässt Dilrosun ziehen

Jan Kupitz
Javairo Dilrosun wechselt nach Frankreich
Javairo Dilrosun wechselt nach Frankreich / Matthias Kern/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hertha BSC hat sich kurz vor Toresschluss von Javairo Dilrosun getrennt. Der Youngster wurde auf Leihbasis an Girondins Bordeaux abgegeben.


Dilrosun war 2018 von der U23-Mannschaft Manchester Citys zur Alten Dame gewechselt, konnte sein Talent bei der Hertha jedoch nur in Ansätzen zeigen.

"Javairo ist ein guter Junge und zweifelsohne ein talentierter Fußballer, der aufgrund verschiedener Verletzungen seine Leistung bei Hertha nicht immer abrufen konnte"; erläuterte Fredi Bobic. "In Frankreich möchte Jav sich nun einer neuen Herausforderung stellen, um sich sportlich weiter zu entwickeln. Dafür wünschen wir ihm alles Gute für die Zukunft."

Laut Angaben der Berliner wurde bei dem Deal auch eine Kaufoption für Bordeaux vereinbart.

Nach dem Abgang des 23-Jährigen ist die Offensive der Hertha - insbesondere auf dem Flügel - extrem dünn besetzt. Kurz vor Schluss wollten sich die Hauptstädter daher noch die Dienste von Samu Castillejo (AC Milan) sichern, scheiterten jedoch an der Zeit.

facebooktwitterreddit