90min
Hertha BSC

Defensiv-Not wird größer: Hertha lange ohne Lukas Klünter

Simon Zimmermann
Lukas Klünter fällt mit einer Schulterverletzung aus
Lukas Klünter fällt mit einer Schulterverletzung aus / Matthias Kern/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Verletzungssorgen bei Hertha BSC werden größer. Neben Jordan Torunarigha (Muskelverletzung) fällt nun auch Lukas Klünter lange aus. Der 25-jährige Rechtsverteidiger muss sich an der Schulter operieren lassen.


Beim 3:1-Auswärtssieg in Bochum hat sich Klünter an der Schulter verletzt. Eine Operation beim 25-Jährigen ist unumgänglich, wie die Alte Dame offiziell mitteilte. Wie lange Klünter pausieren muss ist offen. Die Hertha spricht von einer "längeren" Ausfallzeit.

Klünter verletzte sich in Bochum bereits nach einer knappen Viertelstunde im Zweikampf mit Gerrit Holtmann. Zunächst versuchte er weiterzuspielen, musste nach 32 Minuten aber aufgeben. Für ihn kam Deyovaisio Zeefuik in die Partie.

Nach Torunarigha, der ebenfalls mehrere Wochen ausfällt, ist Klünter der nächste Defensiv-Ausfall bei der Hertha. Vor dem Freitagabendspiel gegen Greuther Fürth schlug Hertha-Coach Pal Dardai bereits Alarm: "Wir haben keine Innenverteidiger mehr. Wenn Marton Dardai, nicht zurückkommt, wird es eng."

facebooktwitterreddit