Hertha BSC

Hertha BSC vorerst ohne Alexander Schwolow

Oscar Nolte
Saison für Alexander Schwolow beendet
Saison für Alexander Schwolow beendet / UWE KRAFT/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC muss im Endspurt um den Klassenerhalt auf Stammkeeper Alexander Schwolow verzichten. Der 29-Jährige hat sich wohl einen Muskelfaserriss zugezogen.


Passiert war das Unglück im Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen. Schon nach 19 Minuten musste Schwolow mit Beschwerden vom Platz, er wurde erneut von Marc Lotka vertreten, der Schwolow in dieser Saison bereits verletzungsbedingt ersetzte und gute Leistungen zeigte.

Lotka, der am Saisonende zum BVB wechseln wird und dort vorerst in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen wird, darf sich nun auch im Saisonendspurt zeigen. Denn: laut Infos von Transfermarkt fällt Schwolow mit einem Muskelfaserriss für die kommenden Spiele aus.

Interimstrainer Felix Magath hatte sich unmittelbar nach dem Spiel noch hoffnungsvoll gezeigt: "Bei Schwolow ist das eine Muskelverletzung. Müssen wir mal genauer die Untersuchungen abwarten. Es ist aber anzunehmen, dass er etwa 14 Tage ausfallen wird", sagte er auf der Pressekonferenz. Sollte sich die Diagnose bestätigen wäre die Saison für Schwolow aber gelaufen.


Alle News zu Hertha BSC hier bei 90min:

Alle Hertha-News

Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit