Transfer

"Konkrete Gespräche": TSG Hoffenheim will Dardai!

Jan Kupitz
Marton Dardai
Marton Dardai / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG 1899 Hoffenheim zeigt konkretes Interesse an einer Verpflichtung von Marton Dardai.


Mit 55 Gegentoren stellt die TSG derzeit die schwächste Defensive aus der oberen Tabellenhälfte - insgesamt haben nur vier Bundesligateams mehr Treffer als die Kraichgauer kassiert. Einer der Hauptgründe, warum Hoffenheim in der kommenden Saison nicht international vertreten sein wird.

TSG-Manager Alexander Rosen hat die Probleme ebenfalls erkannt und kündigte im kicker an, dass er die Abwehrreihe im Sommer verstärken will: "Das ist ein klares Kaderanalyse-Thema - da muss mehr Qualität rein, da brauchen wir ein Upgrade."

Laut Angaben von Sky spielt Marton Dardai eine große Rolle in den Überlegungen der Kraichgauer. Der TV-Sender weiß, dass die TSG "sehr interessiert" am 20-Jährigen ist, der bei Hertha BSC noch bis 2025 unter Vertrag steht.

"Es gab sehr konkrete Gespräche. Hoffenheim will ihn holen - auch Dardai kann sich einen Wechsel zur TSG sehr gut vorstellen", bestätigte Sky-Transferexperte Marc Behrenbeck, sagte aber auch: "Der Vertrag ist noch relativ lange datiert. Das heißt, es geht um die Ablösesumme."

Neben der TSG wurde Dardai von der Sport Bild zuletzt auch mit Borussia Dortmund, RB Leipzig, VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht. Zumindest beim BVB und den Roten Bullen würde der Youngster aber vermutlich nur wenig Spielpraxis bekommen - demnach stehen die Chancen der Hoffenheimer gar nicht so schlecht.


Alle News zur Bundesliga bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News
Alle TSG Hoffenheim-News
Alle Hertha BSC-News

facebooktwitterreddit