TSG 1899 Hoffenheim

Havard Nordtveit verlässt Hoffenheim mit einer Verletzung - "Das ist einfach tragisch"

Tal Lior
Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Havard Nordtveit endet die Zeit bei der TSG Hoffenheim genauso wie sie begonnen hat: Mit einer Verletzung. Der 31-jährige Norweger hat sich laut Cheftrainer Sebastian Hoeneß beim gestrigen 2:2 in Frankfurt eine schwerwiegende Verletzung zugezogen, die erneut untersucht werden muss.


"Das ist einfach tragisch. Es tut mir extrem leid und weh für ihn. Er ist ein unfassbarer Teamplayer. Es fühlt sich nicht richtig an und ist nicht leicht zu verdauen", sagte Hoeneß über die gestrige Verletzung Nordtveits.

Nordtveit, der in dieser Saison nur elf Mal zum Einsatz kam, verletzte sich nach einem Zweikampf mit Frankfurts Ragnar Ache und konnte nur mithilfe der Betreuer den Rasen verlassen. Weitere Untersuchungen sollen Aufschluss zur genauen Diagnose liefern.

Im Sommer 2017 wurde Nordtveit für immerhin acht Millionen Euro von West Ham verpflichtet, seitdem konnte er aber aufgrund seiner vielen Verletzungen und der zahlreichen Konkurrenz nur 74 Spiele bestreiten. Sein im Sommer auslaufender Vertrag wird nicht verlängert.

Alles zur TSG bei 90min:

facebooktwitterreddit