Transfer

Winks kann Tottenham verlassen - zahlreiche PL-Klubs interessiert

Jan Kupitz
Harry Winks
Harry Winks / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tottenham ist bereit, Harry Winks im Sommer zu verkaufen. Mehrere Premier-League-Klubs sind an seinen Diensten interessiert, wie 90min erfuhr.


Winks stammt aus der Nachwuchsabteilung der Spurs und hat bislang 203 Einsätze für seinen Heimatverein absolviert - unter anderem das Champions-League-Finale 2019, das sicherlich das Highlight in seiner Karriere war.

Der Mittelfeldspieler wurde von seinem ehemaligen Trainer Mauricio Pochettino langsam an die erste Mannschaft herangeführt und erhielt zu Beginn der Saison 2018/19 das Trikot mit der Nummer acht. Doch eine Reihe von Verletzungen - neben anderen Faktoren - haben Winks' Entwicklung beeinträchtigt, so dass er unter Antonio Conte nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.

Wie 90min erfuhr, ist Tottenham bereit, den 26-Jährigen in diesem Transferfenster zu verkaufen. Mehrere Premier-League-Klubs sind daraufhin in Alarmbereitschaft versetzt worden.

Brentford, Crystal Palace, Everton, Leicester und die Wolves sind an dem zehnfachen englischen Nationalspieler interessiert, während die Spurs ihn auch dem schottischen Spitzenklub Rangers angeboten haben.

Tottenham hat in diesem Transferfenster bereits Ivan Perisic, Fraser Forster und Yves Bissouma unter Vertrag genommen, doch der endgültige Wechsel von Cameron Carter-Vickers zu Celtic ist der einzige Verkauf, den das Team bisher getätigt hat.

Mit der Ankunft von Bissouma wird Winks in der Hackordnung des Mittelfelds noch weiter nach unten rutschen. Sein letzter Startelf-Einsatz in der Premier League war Ende Februar gegen Leeds - von da an kam er nur noch vereinzelt zu kurzen Einwechslungen.


Alles zu Tottenham bei 90min:

facebooktwitterreddit