Hannover 96

Hannover 96: Börner wird der 3. Neuzugang

Jan Kupitz
Julian Börner wird ein Roter
Julian Börner wird ein Roter / Stu Forster/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hannover 96 steht unmittelbar davor, den dritten Transfer für die kommende Saison einzutüten. Nach Sebastian Ernst (Greuther Fürth) und Sebastian Stolze (Jahn Regensburg) soll Julian Börner in Kürze einen Dreijahresvertrag bei den Niedersachsen unterschreiben.


Die Bild-Zeitung berichtet, dass der Innenverteidiger mit den 96ern über einen Wechsel einig ist und in den kommenden Tagen den Medizincheck absolvieren soll. Interessant: Obwohl Börner beim englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, wird er - genau wie Ernst und Stolze - keine Ablöse kosten.

Börner mit reichlich Erfahrung im Unterhaus

Bevor Börner im Jahr 2019 auf die Insel gewechselt war, lief er jeweils fünf Jahre lang für Arminia Bielefeld und Energie Cottbus auf, weshalb er auf einen Erfahrungsschatz von 145 Zweitligaspielen schauen kann. Der 30-Jährige scheint der dringend benötigte Abwehrboss im Team von Jan Zimmermann zu sein.

Julian Börner
Julian Börner im Arminia-Dress / Oliver Hardt/Getty Images

Um Börner von einem Wechsel an den Maschsee zu überzeugen, machte Vereinsboss Martin Kind sogar eine Ausnahme. Gemäß Bild-Angaben wurde die festgelegte Gehaltsobergrenze für den Abwehrrecken außer Kraft gesetzt - der designierte Neuzugang soll "deutlich" über der Gehaltsmarke von 40.000 Euro pro Monat liegen.

facebooktwitterreddit