90min
Hannover 96

Hannover verpflichtet Dehm: "Einer der besten Außenverteidiger der 2. Liga"

Jan Kupitz
Jannik Dehm wechselt zu H96
Jannik Dehm wechselt zu H96 / Cathrin Mueller/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hannover 96 hat den vierten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet: Jannik Dehm wechselt von Holstein Kiel an den Maschsee und erhält einen Vertrag bis 2023.


Da Dehms Arbeitspapier bei den Störchen in diesem Sommer geendet ist, kostet er die 96er keine Ablösesumme. Der Rechtsverteidiger stand in 31 von 34 Spielen der vergangenen Zweitligasaison auf dem Platz und konnte insgesamt fünf Scorerpunkte (ein Tor, vier Assists) für sich verbuchen.

"Wir sind sehr froh, dass sich mit Jannik Dehm einer der besten Außenverteidiger der 2. Liga für uns entschieden hat. Er besitzt einen starken rechten Fuß und ist ein dynamischer, flexibel einsetzbarer Spieler, der auch charakterlich super in unser Team passt", freut sich Hannovers Sportdirektor Marcus Mann.

Cheftrainer Jan Zimmermann ergänzt: "Ich hatte ein gutes Gespräch mit Jannik Dehm und freue mich, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat. Er hat in Kiel zwei starke Saisons gespielt und dazu beigetragen, dass Kiel erfolgreich war. Wir werden ihm alle helfen, dass er sich bei uns schnell integriert und bei 96 an die erfolgreiche Zeit anknüpfen kann."

Zuletzt war Dehm auch mit einem Wechsel zum HSV in Verbindung gebracht worden. Doch der 25-Jährige, der in der Jugend des KSC ausgebildet wurde, erklärt, dass die Gespräche mit Zimmermann und Mann ausschlaggebend waren. "Beide haben mich von der neuen Aufgabe überzeugt. Mit der Mannschaft und persönlich habe ich viel vor", so der Neuzugang, der weiter schwärmt: "96 ist ein großer Klub, der nicht nur bis Kiel, sondern auch bis in meine Heimatstadt Bruchsal Strahlkraft hat."

facebooktwitterreddit