Hannover 96

Vertrag bis 2024: Hannover 96 holt Cedric Teuchert zurück

Tal Lior
Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hannover 96 setzt mit dem Beginn der Winter-Transferperiode direkt ein Ausrufezeichen. Am Sonntag gab der Zweitligist die Verpflichtung von Cedric Teuchert bekannt, der 24-jährige Stürmer erhält einen Vertrag bis Sommer 2024.


Zur Ablöse machten die involvierten Klubs keine Angaben, Teucherts Vertrag bei Union Berlin lief ursprünglich bis 2023. Der Olympia-Teilnehmer war nach seiner vergangenen Saison mit 24 Liga-Einsätzen zuletzt nur noch Reservist, in Hannover erhofft er sich wieder eine größere sportliche Rolle.

"Ich bin wirklich glücklich, dass es geklappt hat und ich zurück bin", sagte Teuchert über seine Rückkehr. "Als sich die Option auftat, wieder für 96 zu spielen, war mir klar, dass ich das unbedingt machen möchte. Jetzt freue ich mich einfach auf die Jungs, die Vorbereitung und unsere Spiele."

Teuchert spielte bereits eine Zweitliga-Saison auf Leihbasis in Hannover, dabei konnte er sich mit zehn Torbeteiligungen in 23 Liga-Partien für das Engagement bei Union Berlin empfehlen. Die abstiegsbedrohten Hannoveraner haben diese Hilfe dringend nötig.

"Mit der Verpflichtung von Cedric Teuchert gewinnen wir in unserem Offensivspiel an Variabilität und Torgefahr", erklärte Hannover-Sportdirektor Marcus Mann über den Deal. "Bei Union Berlin hat er zuletzt anderthalb Jahre Bundesliga-Erfahrung gesammelt und sich noch einmal sportlich und menschlich weiterentwickelt. Er ist im besten Alter – wir sind sehr froh, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten. Cedric wird nicht lange brauchen, um sich einzugewöhnen. Er kennt die Stadt, das Umfeld des Klubs und auch viele Spieler aus unserer Mannschaft."

facebooktwitterreddit