Wegen Martin Kind: Hannover 96 droht Lizenzentzug!

Oscar Nolte
Martin Kind
Martin Kind / ODD ANDERSEN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hannover 96 spielt nicht nur eine gute Saison, sondern hat endlich wieder ein stabiles Gerüst, um langfristig erfolgreich zu sein. Einziger Wermutstropfen: die Machtspielchen von Martin Kind (Geschäftsführer der Profifußballabteilung), der sogar die Lizenz aufs Spiel setzt!


Martin Kind und Hannover 96 - das ist eine Beziehung aus Kampf, fehlgeleiteten Idealen und mitunter auch Größenwahn. Der Geschäftsführer der Niedersachsen operiert seit Jahren im regularischen Grenzgebiet und ist erklärter Gegener der 50+1-Regel, die die Übernahme von Investoren verhindert. Seine Versuche, die Regel zu umgehen, könnten nun schwerwiegende Folgen haben.

Hannover stellt klar: Martin Kind verstößt gegen DFL-Regularien

Im Interview mit der Bild erklärte Vereinschef Sebastian Kramer, dass Kind gegen Weisungen des Vereins und damit auch der DFL hinsichtlich der 50+1-Regel verstößt. "Das ist das Problem, und zwar ein sehr großes. Natürlich sind wir besorgt. Noch einmal: Martin Kind gefährdet durch sein Handeln die Lizenz."

Und tatsächlich: bei Verstößen gegen DFL-Regularien könnte Hannover bei der Beantragung der Lizenz, die am 15. März fällig wird, leer ausgehen. Das würde den Abstieg in den Amateurbereich bedeuten! Kramer dahingehend: "Durch die Handlungen des Geschäftsführers Martin Kind wird die 50+1-Regel nicht eingehalten."

Faktisch hätte die DFL also eine Grundlage, Hannover 96 die Lizenz zu verweigern. Besonders brisant könnte es werden, wenn andere Vereine Klage gegen Hannover einreichen. Kramer macht sich hinsichtlich der Rechtslage keine Illusionen: "Wir erwarten nichts weiter, als dass die Lizenzvorgaben gegenüber allen Vereinen einheitlich durchgesetzt werden. Wir sehen die DFL in der Pflicht, die eigenen Vorgaben durchzusetzen."

Die Schlammschlacht zwischen Martin Kind und Hannover 96 ist damit um ein weiteres unlauteres Kapitel erweitert. Und es könnte böse enden.


Alles zu Hannover 96 bei 90min:

facebooktwitterreddit