BVB

Hammergruppe in der Champions League droht: BVB rutscht im UEFA Klub-Ranking ab

Daniel Holfelder
Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem schwachen Abschneiden im Europapokal in diesem Jahr droht dem BVB in der kommenden Champions League-Saison ein böses Erwachen. Die Schwarz-Gelben rutschen bei der Auslosung der Königsklassen-Gruppen wohl von Lostopf zwei in Topf drei ab - und müssen womöglich gegen zwei Hochkaräter antreten.


Ausschlaggebend für die Eingruppierung in einen der vier Lostöpfe ist im Wesentlichen die Platzierung im UEFA Klub-Ranking, das die internationalen Leistungen der letzten fünf Jahre berücksichtigt. In Lostopf eins finden sich neben dem Champions-League- und dem Europa-League-Sieger die Meister aus den sechs europäischen Top-Ligen Europas wieder (England, Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich, Portugal). Davon abgesehen werden alle Champions-League-Teilnehmer auf der Basis des Klub-Rankings in die Lostöpfe einsortiert.

Bislang befand sich der BVB in Lostopf zwei. Nachdem man allerdings sowohl in der Königsklasse als auch in der Europa League früh die Segel streichen musste, sind die Dortmunder im UEFA Klub-Ranking auf Platz 19 abgerutscht. Überholt wurden die Schwarz-Gelben von Ajax Amsterdam, dem FC Villarreal - und ausgerechnet von RB Leipzig. RB dürfte sich, sofern die Champions League-Teilnahme gelingt, einen Platz in Lostopf zwei sichern.

Ob der BVB allerdings tatsächlich in den dritten Lostopf abrutscht und damit bereits in der Gruppenphase auf zwei Schwergewichte treffen könnte, hängt davon ab, welche Teams sich am Ende überhaupt für die Königsklasse qualifizieren.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Champions-League-News

facebooktwitterreddit