Erling Haaland

Haaland sorgt für kuriosen Rekord: Sammelkarte geht für Wahnsinnssumme über den Tisch

Simon Zimmermann
Erling Haaland hat für einen kuriosen Rekord gesorgt
Erling Haaland hat für einen kuriosen Rekord gesorgt / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Erling Haaland hat für einen kuriosen Rekord gesorgt. Eine digitale Sammelkarte der BVB-Tormaschine ist bei einer Auktion für unglaubliche 609.000 Euro ersteigert worden!


Bei der speziellen Haaland-Karte handelt es sich um ein NFT der Fußball-Fantasy-Plattform Sorare, auf der man in einem Fußball-Managerspiel mit digitalen Sammelkarten handeln kann. Der alte Rekord wurde für eine Karte von Cristiano Ronaldo gehalten. Im vergangenen Jahr erzielte ein CR7-NFT einen Preis von 245.000 Euro. Haalands Karte hat diesen nun pulverisiert.

Haalands einzigartige Karte bei Sorare
Haalands einzigartige Karte bei Sorare / Quelle: Sorare

Sorare erfreut sich wachsender Beliebtheit. Mehr als 230 Vereine und Ligen sind bereits Partner der Plattform. Über eine Million Menschen nutzen den Fußball-Manager, bei dem man echte Preise wie Tickets oder auch Geldpreise gewinnen kann.


Was sind NFT's?

NFTs, auch Non-Fungible Tokens genannt, sind einzigartige digitale Objekte. Dies können Kunstgegenstände, Musikstücke oder eben Sammelkarten sein. Non-Fungible Tokens werden mit Hilfe der Blockchain-Technologie verschlüsselt und gespeichert. Dass NFTs auf der Blockchain abgebildet sind, macht sie transparent nachverfolgbar, einzigartig, limitiert und fälschungssicher.


Alles zum BVB und der Bundesliga bei 90min

facebooktwitterreddit