International

Goldene Schuh 2021/22: Der Endstand im Rennen um Europas Torjägerkrone

Simon Zimmermann
Die Topstars liegen aktuell noch hinter einigen No-Names
Die Topstars liegen aktuell noch hinter einigen No-Names /
facebooktwitterreddit

Mit 41 Bundesliga-Treffern hat sich Robert Lewandowski in der Saison 2020/21 nicht nur den ewigen Rekord von Gerd Müller geschnappt. Sondern auch den Goldenen Schuh als bester Torjäger Europas. Der 33-Jährige konnte zwar in der abgelaufenen Saison nicht ganz an das überragende Ergebnis anschließen, jedoch trotzdem seinen Titel verteidigen.


15. Martin Terrier - 42 Punkte

FBL-FRA-LIGUE1-RENNES-MARSEILLE
DAMIEN MEYER/GettyImages

Verein: Stade Rennes
Liga: League 1
Saisontore: 21
Länderfaktor: 22

Stade Rennes hat es in der abgelaufenen Saison offensiv mächtig krachen lassen. Daran hatte ach der 25-jährige Linksaußen Martin Terrier einen massiven Anteil. Der Franzose traf in der Liga 21 Mal und könnte vor einem Debüt bei den Les Bleues stehen.

14. Lautaro Martínez - 42 Punkte

Lautaro Martinez
Pool/GettyImages

Verein: Inter Mailand
Liga: Serie A
Saisontore: 21
Länderfaktor: 2

Lautaro Martínez etabliert sich immer mehr im Kreis der absoluten Top-Stürmer. Der Agentinier wirbelte die Defensivreihen der Serie A auch in dieser Saison wieder mächtig durcheinander und erzielte starke 21 Tore. Wäre der 24-Jährige nicht im kompletten Januar und Februar ohne Treffer geblieben, wäre sogar noch mehr möglich gewesen.

13. Moussa Dembélé - 42 Punkte

Moussa Dembele
Eurasia Sport Images/GettyImages

Verein: Olympique Lyon
Liga: Ligue 1
Saisontore: 21
Länderfaktor: 2

Olympique Lyon legte eine enttäuschende Saison hin, was jedoch nicht an Torjäger Moussa Dembélé festzumachen ist. Der Franzose fehlte in der Hinrunde lange verletzt, ballerte sich in der Rückrunde mit 17 Toren den Frust von der Seele. Der 25-Jährige hätte sich definitiv ohne Verletzung auf dem Treppchen platzieren können.

12. Marko Livaja - 42 Punkte

Marko Livaja
Marko Livaja im Trikot der Nationalmannschaft / Pixsell/MB Media/GettyImages

Verein: Hajduk Split
Liga: 1.HNL (Kroatien)
Saisontore: 28
Länderfaktor: 1,5

Der 28-Jährige ist kein gelernter Mittelstürmer sondern im offensiven Mittelfeld zuhause. Von dort aus knipste der elffache kroatische Nationalspieler in dieser Saison aber fast nach Belieben. 28 Tore und sieben Vorlagen hat Livaja zu Buche stehen. Damit bleibt er trotz des geringeren Tore-Faktors in den Top-15 Europas.

11. Erling Haaland - 44 Punkte

Erling Haaland
Erling Haaland knipst gerne und oft / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages

Verein: BVB
Liga: Bundesliga
Saisontore: 22
Länderfaktor: 2

Erling Haaland hat trotz seiner Verletzungspausen auch in diesem Jahr 22 Saisontore erzielen können. Die norwegische Tormaschine benötigte dafür gerade mal 24 Einsätze. Wir können uns logisch erschließen, dass es für den Norweger unter normalen Umständen locker für die Top 10 gereicht hätte. In der kommenden Saison dürfen wir uns noch mehr Buden von Haaland erwarten, wenn er für Manchester City auf Torejagd geht.

10. Heung-min Son - 46 Punkte

Heung-Min Son
James Chance/GettyImages

Verein: Tottenham Hotspur
Liga: Premier League
Saisontore: 23
Länderfaktor: 2

Betrachtet man nur den Angriff, so sind die Spurs ein absoluter Top-Verein. Es ist fast schon erstaunlich, dass man das Top-Duo Kane & Son Jahr für Jahr halten kann. Der Südkoreaner war in diesem Jahr der treffsichere Spieler und markierte 23 Saisontreffer. Mit elf Toren in den letzten zehn Premier-League-Spielen legte der pfeilschnelle Angreifer einen furiosen Saison-Endspurt hin.

9. Mohamed Salah - 46 Punkte

Mohamed Salah
Mohamed Salah verzückt die Insel / James Gill - Danehouse/GettyImages

Verein: FC Liverpool
Liga: Premier League
Saisontore: 23
Länderfaktor: 2

In England wird Salah von vielen als aktuell bester Spieler der Welt bezeichnet. Zuletzt erklärte der ansonsten eher Bescheidene Ägypter in Ibra-Style selbst, dass er der beste Spieler auf seiner Position sei. Blickt man auf seine Werte in der laufenden Saison muss man sagen: Nicht zu unrecht! 23 Tore und 14 Vorlagen hat er in der Premier League erzielt. Acht Treffer sind es in der Champions League. Der "Ägyptische König" liefert mächtig ab! Man muss ja schließlich auch bedenken, dass der 29-Jährige ein Rechtsaußen und kein Mittelstürmer ist.

8. Patrik Schick - 48 Punkte

Patrik Schick
Patrik Schick spielte die beste Hinrunde seiner Karriere / Matthias Hangst/GettyImages

Verein: Bayer Leverkusen
Liga: Bundesliga
Saisontore: 24
Länderfaktor: 2

Patrik Schick ist der zweite Bundesliga-Stürmer in den Top-15. Der 25-jährige Tscheche hat seine starke Form der EM im vergangenen Sommer nach Leverkusen transportiert und konnte für die Werkself 24 Tore markieren.

Leider musste der Tscheche sowohl in der Hinrunde, als auch in der Rückrunde je einen Monat pausieren, ansonsten wäre Schick ein ganz heißes Eisen auf einen Treppchenplatz gewesen.

7. Dusan Vlahovic - 48 Punkte

Dusan Vlahovic
Dusan Vlahovic traf beim Juve-Debüt / Nicolò Campo/GettyImages

Verein: Juventus Turin
Liga: Serie A
Saisontore: 24
Länderfaktor: 2

Neben Erling Haaland gilt der 22-jährige Serbe als größtes Mittelstürmer-Juwel Europas. Im Winter verließ Vlahovic Florenz und schloss sich Juventus an. Beim Debüt für die Alte Dame am 24. Spieltag machte er mit dem weiter, was er am besten kann: Toreschießen! Zwar leistete sich der junge Stürmer im Verlaufe der Rückrunde ein paar Schwächephasen, jedoch ist seine Bilanz noch immer top.

6. Ohi Omoijuanfo - 49,5 Punkte

Ohi Omoijuanfo
Ohi Omoijuanfo in der Europa League / Marc Atkins/GettyImages

Verein: Molde FK / Roter Stern Belgrad
Liga: Eliteserien (Norwegen) / Super Liga (Serbien)
Saisontore: 33
Länderfaktor: 1,5

Ohi Omoijuanfo Ist vielleicht der einzige Spieler in dieser Rangliste, der nicht jedem Fußballfans ein Begriff sein dürfte. Der 28-jährige Norweger hat bis zum Januar 2022 für Molde FK gespielt und hat sich im Anschluss dem serbischen Team „Roter Stern Belgrad“ angeschlossen. Insgesamt hat der Spieler 33 Tore erzielt, jedoch ist er in der Rangliste nur auf Rang sechs, weil er in unterklassigeren Ligen unterwegs war.

5. Wissam Ben Yedder - 50 Punkte

FBL-FRA-LIGUE1-MONACO-RENNES
Wissam Ben Yedder ist Monacos Topscorer / VALERY HACHE/GettyImages

Verein: AS Monaco
Liga: Ligue 1 (Frankreich)
Saisontore: 25
Länderfaktor: 2

Ben Yedder gehört zu den Spielern, die immer so ein wenig unter dem Radar laufen. Dabei besitzt der 31-jährige Franzose einen Torriecher wie sonst kaum ein Spieler. Der Star vom AS Monaco hat in der abgelaufenen Ligue-1-Saison 25 Treffer erzielt und musste in der Torjägerliste lediglich Kylian Mbappé den Vortritt lassen.

4. Ciro Immobile -54 Punkte

Ciro Immobile
Ciro Immobile ist Lazios Lebensversicherung / Silvia Lore/GettyImages

Verein: Lazio
Liga: Serie A
Saisontore: 27
Länderfaktor: 2

Der Lazio-Kapitän hat auch in dieser Saison das gemacht, was er am besten kann: Tore schießen! 27 Mal hat der 31-Jährige in Italien geknipst und hat es damit auch dieses Jahr mit dem geteilten dritten Rang auf das Treppchen geschafft. In der Vorsaison lieferte er sich lange Zeit ein enges Rennen mit Lewandowski. Am Ende kam Immobile auf 36 Serie-A-Treffer. Mit dieser Anzahl hätte der Angreifer in diesem Jahr den Goldenen Schuh gewonnen. Doch selbst ein Immobile kann natürlich nicht in jedem Jahr über 30 Tore erzielen.

3. Karim Benzema - 54 Punkte

Karim Benzema
Karim Benzema ist in Topform / Quality Sport Images/GettyImages

Verein: Real Madrid
Liga: La Liga
Saisontore: 27
Länderfaktor: 2

Der "ewige Benzema" hat eine Fabelsaison hingelegt und macht Robert Lewandowski den Thron als bester Stürmer/Spieler der Welt zunehmend streitig. 27 Tore hat der Franzose in La Liga erzielt. Wie sehr die Königlichen vom 33-jährigen Franzosen abhängig sind, zeigte die derbe 0:4-Pleite im Clasico, in dem Bezema fehlte. Noch viel grandioser als seine 27 Liga-Tore sind seine 15 CL-Tore, die jedoch nicht in die Wertung miteinfließen. Insgesamt zehn Treffer gegen Chelsea, Paris und Manchester City sind einfach nicht von dieser Welt.

2. Kylian Mbappé - 56 Punkte

Kylian Mbappe
John Berry/GettyImages

Verein: Paris Saint-Germain
Liga: Ligue 1
Saisontore: 28
Länderfaktor: 2

Kylian Mbappé hing im Rennen um den Goldenen Schuh lange Zeit aussichtslos zurück, konnte mit einer grandiosen Saison-Schlussphase aber doch noch den zweiten Platz sichern. Verantwortlich waren dafür insbesondere 13 Tore in den letzten neun Liga-Spielen. Mit 28 Toren und 19 Vorlagen ist Mbappé schon unfassbar gut gewesen. Ein Handgeld von 300 Millionen Euro rechtfertigen aber selbst diese gewaltigen Zahlen nicht.

1. Robert Lewandowski - hat 70 Punkte

FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-FREIBURG
Robert Lewandowski knipst und knipst und knipst / CHRISTOF STACHE/GettyImages

Verein: FC Bayern
Liga: Bundesliga
Saisontore: 35
Länderfaktor: 2

Der 33-jährige Pole war auch in der Spielzeit 2021/22 kaum aufzuhalten. Mit einer hervorragenden Bilanz von 35 Toren hat er die Marke von 300 Bundesliga-Treffern geknackt.

Zwar blieb er in der Champions League ein wenig im Schatten von Karim Benzema, jedoch hat er als amtierender Weltfußballer den Ruf als besten Angreifer der Welt noch immer verdient. Der erneute Gewinn des "Goldenen Schuhes" ist Beweis genug.


Der Goldene Schuh wird nach jeder Saison an den besten Torjäger Europas verliehen. Gezählt werden dabei lediglich die Tore in der heimischen Liga. Dabei kommt es auch auf die jeweilige Stärke der Liga an. Je nach UEFA-Ranking werden die Treffer bewertet. Die Tore in den Top-5-Ligen werden mit einem Quotienten von zwei gezählt. Die Tore in den Ligen dahinter mit 1,5. Treffer in noch schwächeren Ligen mit eins.

Länderfaktor (Quotient, mit dem die Tore multipliziert werden, gemäß des UEFA-Rankings):

  • Top-5-Ligen: 2,0
  • Ligen 6-22: 1,5
  • ab Liga 23: 1,0
facebooktwitterreddit