Borussia Mönchengladbach

Gladbach bestätigt langen Beyer-Ausfall

Jan Kupitz
Jordan Beyer fällt lange aus
Jordan Beyer fällt lange aus / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die schlimmen Befürchtungen haben sich leider bestätigt: Jordan Beyer wird Borussia Mönchengladbach eine ganze Weile fehlen.


Bei einer Rettungsaktion gegen Bayerns Serge Gnabry hatte sich Beyer kurz nach dem Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit verletzt und direkt angedeutet, ausgewechselt werden zu müssen. Adi Hütter hatte schon kurz nach Abpfiff befürchtet, dass der 21-Jährige "sicher länger ausfallen" werde. Der Gladbach-Coach sollte recht behalten.

Am Donnerstagmittag gab die Fohlenelf bekannt, dass Beyer eine "Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung im Oberschenkel" erlitten habe und "vorerst" ausfalle. "Vorerst" dürfte in diesem Fall mehrere Wochen bedeuten, denn bei Verletzungen mit Sehnenbeteiligung ist es so gut wie nie mit zwei, drei Wochen getan. Die Genesung dauert hier deutlich länger.

Der Ausfall des Eigengewächses ist umso bitterer, da Beyer sich zum einen bei der Borussia festgespielt und in sieben der letzten acht Spiele in der Startelf von Adi Hütter gestanden hatte. Zum anderen, weil mit Tony Jantschke (Gesichtsfraktur) eine Alternative für das Abwehrzentrum ebenfalls fehlt. Ramy Bensebaini dürfte in den kommenden Wochen somit dauerhaft nach innen rücken.

facebooktwitterreddit