90min
2. Bundesliga Transfers

Gjasula verlässt den HSV und wechselt zum SVD

Jan Kupitz
Klaus Gjasula verlässt den HSV nach einem Jahr
Klaus Gjasula verlässt den HSV nach einem Jahr / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Klaus Gjasula und der Hamburger SV gehen nach nur einem Jahr wieder getrennte Wege. Der Albaner wechselt zum Ligarivalen SV Darmstadt.


Als Gjasula im vergangenen Sommer bei den Rothosen anheuerte, war die Hoffnung groß, mit dem aggressiven Sechser ein zuvor fehlendes Puzzlestück für den Aufstieg gefunden zu haben. Schließlich galt das HSV-Team als zu "lieb" für die zweite Liga - Haudegen Gjasula, der 2019/20 in der Bundesliga insgesamt 17 Gelbe Karten sammelte und damit für einen Rekord sorgte, sollte mehr Härte und Widerstand ins hanseatische Spiel bringen.

Doch am Ende war die Idee deutlich besser als die Umsetzung. Denn Gjasula fiel statt durch gewonnene Zweikämpfe vor allem durch technische Mängel und leichtfertige Fehler im Spielaufbau auf - nach einer Knieverletzung und gegen Ende der Saison rückte er Stück für Stück aus der Startelf.

Auch bei Tim Walter war der 31-Jährige zum Saisonstart ohne Chance, weshalb sich beide Seiten für eine rasche Trennung entschieden und den Vertrag vorzeitig auflösten. Der SV Darmstadt stattete Gjasula daraufhin mit einem Kontrakt bis 2023 aus.

facebooktwitterreddit