Transfer

Scamacca wieder ein Kandidat beim BVB - Arsenal plant Offerte

Jan Kupitz
Gianluca Scamacca
Gianluca Scamacca / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nachdem der BVB bislang vor allem seine Defensive verstärkt geht, richtet sich der Fokus der Schwarz-Gelben nun auf den Angriff. Dort taucht mit Gianluca Scamacca ein neuer Name auf.


Wie die Sport Bild berichtet, genießt die Verpflichtung eines neuen Stürmers höchste Priorität bei Borussia Dortmund. Mit Adam Hlozek (wechselt zu Bayer Leverkusen) und Hugo Ekitike (vor Wechsel zu Newcastle) können zwei lange Zeit gehandelte Namen von der Liste der potenziellen Haaland-Nachfolger gestrichen werden - dafür bringt der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio einen anderen nun wieder ins Spiel.

Demnach soll der BVB die Entwicklung von Gianluca Scamacca aktiv verfolgen und beim Italiener mit in der Verlosung sein. Der 23-jährige Angreifer wurde bereits vor mehreren Monaten mit der Borussia in Verbindung gebracht - zuletzt war die Spur jedoch erkaltet. Sebastien Haller und Sasa Kalajdzic galten als die wahrscheinlicheren Optionen für das Haaland-Erbe.

Scamacca konnte in der abgelaufenen Saison 16 Treffer für US Sassuolo erzielen und gilt auch im italienischen Nationalteam als einer der Hoffnungsträger der Zukunft. Was ein Hindernis für den BVB darstellen könnte: Der Vertrag des 1,95 Meter großen Stürmers ist bis 2026 datiert - als Ablöse wurden im Winter stolze 45 Millionen Euro genannt.

Zudem ist der BVB mit seinem Interesse nicht alleine: Inter Mailand und PSG wollen Scamacca ebenfalls verpflichten, darüber hinaus bereitet der FC Arsenal nach 90min-Infos ein offizielles Angebot für den Italiener vor. Die Scouts der Gunners haben den italienischen Nationalspieler in den höchsten Tönen gelobt - über Vermittler hat es bereits Kontakt gegeben.

"Er hat alles, um ein sehr, sehr guter Mittelstürmer zu werden", sagte Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini kürzlich. "Er ist schnell, kraftvoll und technisch versiert. Er kann sich noch verbessern, er kann ein wirklich großer Stürmer werden."


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit