90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Die Gewinner des Goldenen Schuh seit 2000

Lionel Messi
Im vergangenen Jahr erhielt Lionel Messi den begehrten Preis | Quality Sport Images/Getty Images

In Kürze ist endgültig jede Saison im europäischen Spitzenfußball beendet. Damit kann sich die UEFA auf die Vergabe des Goldenen Schuhs vorbereiten. Für jede Spielzeit wird der beste Torschütze Europas der höchsten Spielklassen geehrt. In diesem Jahr macht wohl Ciro Immobile das Rennen. Ein Blick auf seine Vorgänger seit dem Jahr 2000 weist nicht weniger hochklassige Angreifer vor.

1. Saison 2000/01: Henrik Larsson - 52,5 Punkte

Henrik Larsson
Henrik Larsson war ein herausragender Torjäger | Ben Radford/Getty Images

Seit etwas mehr als zwanzig Jahren vergibt die UEFA den Goldenen Schuh nach Punkten und nicht aufgrund der Anzahl der Tore. Je nach der Platzierung der Liga in der Fünfjahreswertung, werden die Treffer einzeln gewertet (Multipliziert mit den Faktoren 1, 1,5 oder 2). In der Saison 2000/01 war es Henrik Larsson, der mit 35 Toren für Celtic Glasgow triumphierte.

2. Saison 2001/02: Mário Jardel - 63 Punkte

Mario Jardel of Sporting Lisbon
Mário Jardel erzielte ganze 42 Treffer | Nuno Correia/Getty Images

Auch Mário Jardel war ein Jahr später davon betroffen, dass seine portugiesische Primeira Liga nicht zu den Top-Spielklassen in Europa zählte. Dennoch reichte es mit starken 42 Toren für Sporting zum Gewinn der Auszeichnung.

3. Saison 2002/03: Roy Makaay - 58 Punkte

Roy Makaay beats Toni Prats
Roy Makaay lieferte Tore am Fließband | Firo Foto/Getty Images

Mit verhältnismäßig wenigen Treffern holte sich Roy Makaay 2002/03 den Goldenen Schuh. Sein Wert war für seinen damaligen Klub Deportivo La Coruña war dennoch riesig. Die Fabel-Saison stieß für ihn die Tür zur Bundesliga auf.

4. Saison 2003/04: Thierry Henry - 60 Punkte

Arsenal's Thierry Henry celebrates after
Thierry Henry zählte an besonderen Tagen zu den Besten der Welt | PAUL BARKER/Getty Images

Zu Beginn des Jahrtausends war auch Thierry Henry auf einem frühen Höhepunkt seiner Karriere. Im Trikot des FC Arsenal war der Franzose kaum aufzuhalten und ballerte sich mit 30 Toren an die europäische Spitze.

5. Saison 2004/05: Thierry Henry & Diego Forlán - 50 Punkte

Diego Forlan
Für Diego Forlán sprang am Ende ein geteilter erster Platz heraus | Denis Doyle/Getty Images

Es kann durchaus auch vorkommen, dass sich zwei Spieler mit ihren Leistungen für den Goldenen Schuh empfehlen. So geschah es 2004/05, als Henry wie auch Diego Forlán beide 25 Treffer erzielten. So ging der Goldene Schuh damals an beide Torjäger - mit der niedrigsten Ausbeute überhaupt in diesem Jahrtausend.

6. Saison 2005/06: Luca Toni - 62 Punkte

Luca Toni
An den Fingern abzählen konnte Luca Toni seine Treffer nicht | Alessandro Sabattini/Getty Images

Nur ein Jahr später sorgte Luca Toni für eine Premiere. Erstmals sicherte sich ein Angreifer der italienischen Serie A die begehrte Auszeichung. Starke 31 Treffer für den AC Florenz reichten damals für die Spitze.

7. Saison 2006/07: Francesco Totti - 52 Punkte

AS Roma captain Francesco Totti celebrat
Francesco Totti hatte viel Grund zum Jubeln | ANDREAS SOLARO/Getty Images

Was 2005 noch erstmalig gelang, wiederholte sich nur eine Saison später. Da war es Francesco Totti, der für seinen Herzensklub AS Rom den Goldenen Schuh gewann. Mit 26 Toren war der Abstand zur Konkurrenz marginal.

8. Saison 2007/08: Cristiano Ronaldo - 62 Punkte

Cristiano Ronaldo
Mit seinen Leistungen bei Manchester United avancierte Ronaldo zur Weltklasse | Alex Livesey/Getty Images

2007/08 betrat auch Cristiano Ronaldo die Bühne des Weltfußballs so richtig. Seine 31 Tore für Manchester United bescherten ihm den ersten von insgesamt vier Goldenen Schuhen. Damit kündigte sich der Portugiese endgültig in der Elite an.

9. Saison 2008/09: Diego Forlán - 64 Punkte

Athletico Madrid's Uruguayan Diego Forla
2008 war Diego Forlán auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn | PHILIPPE DESMAZES/Getty Images

Vier Jahre nach seinem ersten Erfolg war Forlán nicht mehr zum Teilen verdammt. Statt für den FC Villareal lief der Uruguayer nun für Atlético Madrid auf und ergatterte die Auszeichung mit 32 Toren.

10. Saison 2009/10: Lionel Messi - 68 Punkte

Lionel Messi
Lionel Messi ließ die Konkurrenz hinter sich | Jasper Juinen/Getty Images

Immerhin vier Jahre ließ sich Lionel Messi Zeit, bis er seine für den FC Barcelona zum ersten Mal so richtig herausstach. 34 Tore bedeuteten 2009/10 den Gewinn des Goldenen Schuhs. Es sollte der erste von sechs Titeln werden.

11. Saison 2010/11: Cristiano Ronaldo - 80 Punkte

Cristiano Ronaldo
Ab 2010 nahm der interne Zweikampf zwischen Ronaldo und Messi so richtig Fahrt auf | Angel Martinez/Getty Images

Von Messis erstem Erfolg zeigte sich Ronaldo ziemlich unbeeindruckt. Mittlerweile in der selben Liga für Real Madrid unterwegs, legte der Portugiese selbst wieder mit 40 Treffern vor.

12. Saison 2011/12: Lionel Messi - 100 Punkte

Barcelona's Argentinian forward Lionel M
2011 erreichte Messi den Fußballolymp | LLUIS GENE/Getty Images

Ein Jahr später sorgte der Argentinier dann für ein riesiges Ausrufezeichen. Ganze 50 Tore erzielte er in nur einer Liga-Saison. Bis heute ungebrochener Rekord - und übrigens genauso viele Treffer wie Forlán und Henry 2004/05 zusammen.

13. Saison 2012/13: Lionel Messi - 92 Punkte

FBL-ESP-LIGA-BETIS-BARCELONA
Messi konnte nicht mit dem Toreschießen aufhören | JORGE GUERRERO/Getty Images

In der darauffolgenden Spielzeit später verpasste er seine eigene Bestmarke knapp. "Nur" 46 Tore reichten dennoch klar für den dritten Goldenen Schuh.

14. Saison 2013/14: Luis Suárez & Cristiano Ronaldo - 62 Punkte

FBL-ESP-GOLDEN BOOT-SUAREZ
Mit dem FC Liverpool war Luis Suárez erfolgreich | LLUIS GENE/Getty Images

In der Saison 2013/14 kam es erneut zu einem geteilten Gewinn. Sowohl Ronaldo als auch Luis Suárez kamen am Ende auf 31 Ligatreffer.

15. Saison 2014/15: Cristiano Ronaldo - 96 Punkte

Cristiano Ronaldo
2014/15 kratzte Ronaldo am Rekord seines Rivalen | Steve Bardens/Getty Images

Ein weiteres Jahr später unterstrich der Portugiese dann wieder seine klaren Ansprüche. Auch seine 48 Tore sind bisher nur selten erreicht worden und brachten ihm den klaren ersten Platz ein.

16. Saison 2015/16: Luis Suárez - 80 Punkte

Luis Suarez
Suárez dominierte La Liga immer wieder | Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Doch auch Luis Suárez konnte sich später als alleiniger Sieger beweisen. Für Barça versenkte er den Ball 40 Mal im gegnerischen Kasten und stellte dabei auch eine eigene Bestmarke auf.

17. Saison 2016/17: Lionel Messi - 74 Punkte

Lionel Andres Messi
Messi holte sich den Goldenen Schuh drei Mal in Folge | Power Sport Images/Getty Images

Ab der Saison 2016/17 gab es dann eine reine Messi-Show. Den Anfang machte der Argentinier mit starken 37 Treffern.

18. Saison 2017/18: Lionel Messi - 68 Punkte

Lionel Messi
Messi ließ lange Zeit nicht nach | TF-Images/Getty Images

Ein Jahr später legte er weitere 34 Tore nach und sicherte sich die insgesamt fünfte Torjäger-Trophäe.

19. Saison 2018/19: Lionel Messi - 72 Punkte

Messis sechs Goldene Schuhe werden wohl für immer unerreicht bleiben
Messis sechs Goldene Schuhe werden wohl für immer unerreicht bleiben | TF-Images/Getty Images

Nummer Sechs kam vor einem Jahr dazu. Von seiner Qualität büßte der La Pulga nie etwas ein, was seine herausragenden 36 Tore erneut bewiesen.

20. Saison 2019/20: Ciro Immobile - 70 Punkte ?

Ciro Immobile steht kurz vor dem Gewinn des Goldenen Schuh
Ciro Immobile steht kurz vor dem Gewinn des Goldenen Schuh | Paolo Bruno/Getty Images

Dieses Jahr hätte die Saison von Robert Lewandowski werden können. Erstmals seit Gerd Müller, hätte der Pole den Goldenen Schuh beinahe in die Bundesliga gebracht. Mit Verzögerung holte ihn Ciro Immobile allerdings noch ein. Seine aktuell 35 Tore werden ihm wohl seine erste europäische Torjäger-Auszeichnung einbringen.