Bayern München

Gehalt & Ablöse: So teuer sind Gravenberch und Mazraoui

Jan Kupitz
Gravenberch und Mazraoui verstärken den FC Bayern
Gravenberch und Mazraoui verstärken den FC Bayern / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München steht unmittelbar vor den Transfers von Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui. So teuer sind die beiden Ajax-Stars.


Die Verpflichtungen von Gravenberch und Mazraoui haben sich in den vergangenen Tagen immer weiter angedeutet - nun stehen beide Deals unmittelbar vor dem Abschluss. Wie die Bild berichtet, müssen nur noch allerletzte Details geklärt werden, ehe die Unterschriften erfolgen können.

Die beiden Akteure gelten als Wunschspieler von Julian Nagelsmann, der mit Mazraoui endlich den heißersehnten offensivstarken Rechtsverteidiger bekommt. Gravenberch hingegen stellt eine formidable und verlässliche Alternative für das Mittelfeldzentrum dar.

Gravenberch unter den 15 teuersten Einkäufen des FC Bayern

Für den Niederländer greifen die Münchener nach Bild-Angaben auch ziemlich tief in die Tasche. Obwohl Gravenberchs Vertrag bei Ajax Amsterdam nur bis 2023 läuft, zahlt der FC Bayern eine Ablöse von 28 Millionen Euro an die Niederländer - plus Bonuszahlungen. Damit zählt er zu den 15 teuersten Einkäufen der Münchener Vereinsgeschichte.

Der 19-Jährige soll an der Säbener Straße zudem ein Jahresgehalt von neun Millionen Euro beziehen.

Bei Mazraoui, der vom FC Barcelona ebenfalls hartnäckig umworben wurde, soll das Salär sogar etwas niedriger sein: "Nur" acht Millionen Euro wird der Rechtsverteidiger demnach in München verdienen - für einen Mann seiner Klasse relativ preiswert.

Eine Ablöse muss Bayern für Mazraoui nicht bezahlen, da sein Vertrag bei Ajax im Sommer ausläuft.


Alle News zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit