FC Barcelona

Gavi bleibt bei Barcelona

Yannik Möller
Gavi
Gavi / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Gavi gilt schon jetzt als einer der begehrtesten Mittelfeld-Spieler. Der Youngster wird allerdings beim FC Barcelona bleiben.


Schon jetzt ist Gavi kaum noch aus der Mannschaft von Barcelona zu denken. Trainer Xavi setzt regelmäßig auf ihn, lässt ihn dabei flexibel aufspielen: Mal im zentralen Mittelfeld, hin und wieder aber auch mal auf der linken Außenbahn.

Dabei wird er zu Beginn der nächsten Saison gerade mal seinen 18. Geburtstag feiern. Sich in so einem jungen Alter schon bei den Katalanen durchgesetzt und sich weltweit einen Namen gemacht zu haben, das braucht viel Können und Potenzial. Damit kann der bereits sechsfache A-Nationalspieler aber definitiv mit aufwarten.

Gavi wird bei Barca verlängern

Entsprechend groß ist auch das Interesse an Gavi. Insbesondere in der Premier League gibt es Klubs, die ihn gerne verpflichten würden. Manchester City und der FC Liverpool werden mit am häufigsten genannt.

Sie werden sich aber noch ein paar Jahre gedulden müssen: Wie die britischen Kollegen von 90min UK erfahren haben, gab es zuletzt Absagen gegenüber den Interessenten. Der 2023 auslaufende Vertrag mitsamt einer Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro hatte für Hoffnungen gesorgt. Doch nun macht die Botschaft die Runde, dass er demnächst einen neuen Barca-Vertrag unterschreiben wird.

Pablo Martin Paez Gaviria 'Gavi'
Auch für Spanien spielt Gavi bereits auf / David Ramos/GettyImages

Dieser soll nicht nur langfristig gültig sein, sondern zugleich mit einer Klausel versehen werden, die bei einer Milliarde Euro ansetzt. Das hat der FCB auch schon bei Gavis Kumpel Pedri gemacht. Vor einem halben Jahr verlängerte der 19-Jährige bis 2026.

Man City, Liverpool, aber auch Klubs wie Paris Saint-Germain und der FC Bayern werden ihren Transfer-Fokus also auf andere Youngsters legen müssen. Das soll ihnen auch schon mitgeteilt worden sein.


Alles zu Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit