90min
International

Galatasaray trennt sich von Trainer Fatih Terim - Roger Schmidt als Wunschnachfolger

Simon Zimmermann
Fatih Terim ist nicht mehr Gala-Cheftrainer
Fatih Terim ist nicht mehr Gala-Cheftrainer / Danilo Di Giovanni/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die sportliche Talfahrt von Galatasaray Istanbul hat zum vorzeitigen Ende von "Imperator" Fatih Terim geführt. Die 68-jährige Trainer-Ikone hatte im vergangenen Sommer den türkischen Rekordmeister zum vierten Mal übernommen. Als Nachfolger soll ein deutscher Coach ganz oben auf der Wunschliste stehen.


Wenn man als geneigter Fußball-Fan dieser Tage auf die Tabelle in der türkischen Süper Lig blickt, kann man sich verwundert die Augen reiben. Während an der Spitze Trabzonspor mit zehn Punkten Vorsprung auf Platz zwei einsam seine Kreise zieht, befinden sich die "großen Drei" in der Krise.

Fenerbahce steht dabei immerhin noch auf Rang vier. Besiktas liegt sogar nur auf dem neunten Platz. Noch dramatischer ist die sportliche Lage bei Galatasaray. Der türkische Rekordmeister rangiert auf einem völlig enttäuschenden zwölften Tabellenplatz. Im Pokal schied man kurz vor dem Jahreswechsel gegen den Zweitligisten Denizlispor aus.

Nach der 0:1-Pleite am Samstag gegen Giresunspor haben die Gala-Verantwortlichen nun Konsequenzen gezogen. Die vierte Amtszeit von Fatih Terim als Galatasaray-Coach ist vorbei. Der Rekordmeister hat sich von der Trainer-Ikone getrennt.

Nach Fenerbahce und Besiktas: Auch Galatasaray sucht neuen Chefcoach

Damit stehen alle drei großen türkischen Klubs aus Istanbul ohne Chefcoach da. Auch Fenerbahce und Besiktas hatten sich bereits von ihren Trainern getrennt.

Terim, der vergangene Woche sein Aus noch dementierte, hatte sich mit Präsident Burak Elmas getroffen. Dieser hatte als neuer Vereinsboss vor der Saison den "Imperator" noch zurückgeholt und mit allen sportlichen Kompetenzen ausgestattet. Beim Vieraugengespräch seien beide nun aber zur Erkenntnis gelangt, dass eine Trennung für den Klub das Beste sei.

Roger Schmidt
Roger Schmidt soll bei den Gala-Verantwortlichen hoch im Kurs stehen / Soccrates Images/GettyImages

Nachfolger-Kandidaten werden bereits gehandelt. Zum einen soll der ehemalige Guardiola-Assistent Domènec Torrent auf der Liste stehen. Laut der Hüriryet steht hier aber der Name Roger Schmidt ganz oben. Der deutsche Trainer von der PSV Eindhoven führt derzeit mit seinem Team die Eredivisie an. Sein Vertrag bei PSV läuft im Sommer aus.


Alle Transfer-News bei 90min

facebooktwitterreddit