Großes Interesse an Jesus - City-Stürmer will in neuer Topliga spielen

Gabriel Jesus
Gabriel Jesus / Catherine Ivill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Gabriel Jesus ist daran interessiert, die Premier League zu verlassen und sein Glück in einer anderen Topliga zu versuchen, wie 90min erfuhr - trotz laufender Vertragsgespräche mit Manchester City und dem Interesse von Arsenal.


Wie wir kürzlich berichteten, laufen die Gespräche zwischen dem brasilianischen Nationalspieler und City über einen neuen Vertrag. Die Skyblues haben eine Verlängerung mit ihm noch nicht aufgegeben.

City hat den Vertretern des Spielers jedoch klargemacht, dass sie ihn im Sommer abgeben werden, wenn es zu keiner Einigung kommt - eine Situation, die auch der von Riyad Mahrez und Raheem Sterling entspricht.

90min weiß, dass die Finanzen für Jesus keine übergeordnete Rolle spielen - wohl aber seine langfristige Zukunft. Pep Guardiola und sein Trainerteam haben ihm versichert, dass er eine große Zukunft im Verein hat; das haben sie auch signalisiert, als sie ihn vor ein paar Wochen im wichtigsten Spiel der Saison gegen Liverpool einsetzten.

Kürzlich gab es auf der Insel Berichte, dass Jesus vor einem Wechsel zum FC Arsenal stehe, doch seine Berater haben Andeutungen zurückgewiesen, dass irgendein Klub zum jetzigen Zeitpunkt der Favorit für seine Verpflichtung sei. Stattdessen befindet sich die Jesus-Seite noch in Gesprächen mit City über einen neuen Vertrag.

Neben den Gunners haben zudem auch der FC Barcelona, Juventus und Atletico Madrid Interesse an Jesus angemeldet, und es heißt, der Spieler habe ein echtes Interesse daran, in einer anderen Topliga zu spielen.


Alle News zu Manchester City bei 90min:

Alle City-News
Alle Premier-League-News
Alle Transfer-News