1. FSV Mainz 05

FSV Mainz 05 verpflichtet Anderson Lucoqui

Jan Kupitz
Anderson Lucoqui wechselt zum FSV Mainz
Anderson Lucoqui wechselt zum FSV Mainz / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FSV Mainz hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt: Anderson Lucoqui wechselt ablösefrei von Arminia Bielefeld zu den 05ern und unterschreibt einen Vertrag bis 2024.


Am Mittwochmittag hatte die Arminia bereits bekannt gegeben, dass Lucoqui das Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt habe und stattdessen innerhalb der Bundesliga wechseln werde. Wenige Stunden später gab der FSV Mainz die Verpflichtung des Linksverteidigers bekannt.

"Anderson Lucoqui hat in der vergangenen Saison bei Arminia Bielefeld unter Beweis gestellt, dass er auf der Linksverteidigerposition absolut Bundesliga-Niveau hat. Er ist fußballerisch top ausgebildet und war schnell begeistert von der Idee, wie wir hier in Mainz Fußball spielen wollen. Anderson ist ein Spieler, der mit seinem Profil zu 100 Prozent zu Mainz 05 passt, und obendrein noch einer, der gebürtig aus Rheinland-Pfalz kommt. Wir freuen uns, dass wir mit ihm schnell eine Verstärkung für die linke Abwehrseite gefunden haben", schwärmt Sportdirektor Martin Schmidt vom Neuzugang, der in der abgelaufenen Saison auf 21 Einsätze im Oberhaus kam.

Mainz-Trainer Bo Svensson lobt die "offene, aufgeschlossene Persönlichkeit" des 23-Jährigen, der seinem Team "sportlich sofort weiterhelfen wird".

"Er ist ein sehr athletischer Spielertyp, stark in der Defensive, aber gleichzeitig auch mit Zug nach vorne. Anderson wird unser Team hervorragend ergänzen", beschreibt Svensson die Vorzüge Lucoquis.

facebooktwitterreddit