1. FSV Mainz 05

Nach Corona-Erkrankung: Mainz-Angreifer Burgzorg fällt mit Herzmuskelentzündung aus

Simon Zimmermann
Delano Burgzorg bejubelt sein Bundesliga-Tordebüt gegen Union Berlin
Delano Burgzorg bejubelt sein Bundesliga-Tordebüt gegen Union Berlin / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Corona-Ausbruch beim FSV Mainz 05 hat zumindest für Stürmer Delano Burgzorg längerfristige Folgen. Beim 23-Jährigen wurde eine leichte Herzmuskelentzündung festgestellt.


Wie die Mainzer am Dienstag bekannt gaben, wurde die Herzmuskelentzündung bei einer Untersuchung der Unimedizin Mainz diagnostiziert. Der Niederländer war einer der Spieler, die sich mit dem Corona-Virus infiziert hatten. Die Erkrankung wurde nach dem Ende der Isolation und vor Burgzorgs Rückkehr ins Teamtraining festgestellt.

"Der Zeitpunkt der Rückkehr hängt von den fortlaufenden Untersuchungen und dem Heilungsverlauf ab", teilte der Klub mit.

Der 23-Jährige war im Winter von Heracles Almelo ausgeliehen worden und hat bislang drei Bundesliga-Spiele für den FSV bestritten (ein Tor).

Die übrigen Spieler, die sich mit COVID 19 infiziert hatte, sind laut Trainer Bo Svensson alle wieder freigetestet, allerdings "auf einem sehr unterschiedlichen Stand". Am Mittwochabend (18.30 Uhr) bestreitet der FSV sein erstes von zwei Nachholspielen gegen den BVB.


Alle News zu Mainz 05 und der Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Mainz-News

facebooktwitterreddit