Frauenfußball FIFA #TheBest: Das sind die Nominierten aus Deutschland

Alina Ruprecht
Ira L. Black/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die FIFA hat am Donnerstag die Nominierten für die begehrten #TheBest Awards 2022 bekannt gegeben. Bei den Frauen sind in jeder Kategorie bekannte Gesichter aus der deutschen Nationalmannschaft zu finden. Für die Vergabe der Preise wird die Leistung der Nominierten zwischen dem 07. August 2021 und 31. Juli 2022 berücksichtigt. 90min hat den Überblick:

FIFA #TheBest Spielerin des Jahres

Alexandra Popp (VfL Wolfsburg):

Die Stürmerin blickt auf ein bewegtes Jahr 2022 zurück. Sie kehrte von einer schweren Knieverletzung zurück, holte mit dem VfL Wolfsburg das Double und trumpfte bei der Europameisterschaft in England groß auf. Popp erzielte sechs Tore in fünf Partien in Folge, was vor ihr noch keiner anderen Spielerin gelungen war. Die Stürmerin überzeugt durchweg mit ihrer Kopfballstärke sowie ihrem intelligenten Stellungsspiel. Ihre Leistungen wurden u.a. mit einer Nominierung für den Ballon d'Or gewürdigt, wobei sie in der Abstimmung Rang sechs erreichte. Zuletzt wurde sie vom Fußball-Magazin kicker als "Persönlichkeit des Jahres 2022" ausgezeichnet.

Alexandra Popp
Alexandra Popps Leistungen haben international Eindruck hinterlassen / Matthias Kern/GettyImages

Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg):

Auch Lena Oberdorf avancierte bei der EM zu einem der großen Stars des Turniers. Durch ihre konstant starken Leistungen im defensiven Mittelfeld trug sie maßgeblich zum Erfolg ihres Teams bei. Trotz ihres jungen Alters weist Oberdorf eine beachtliche Spielintelligenz und Reife auf dem Rasen auf, womit sie sich auf internationaler Ebene großen Respekt verschafft hat. Ihre Leistungen bei der EM brachten ihr die Auszeichnung als "Young Player of the Tournament" ein. Wie auch Alexandra Popp war Oberdorf für den Ballon d'Or 2022 nominiert und belegte im finalen Ranking den vierten Platz.

Lena Oberdorf
Lena Oberdorf ist im defensiven Mittelfeld unverzichtbar für ihre Teams / Boris Streubel/GettyImages

FIFA #TheBest Torhüterin des Jahres

Merle Frohms (Eintracht Frankfurt/VfL Wolfsburg):

Im Leistungszeitraum, der für die Vergabe der #TheBest Awards berücksichtigt wird, lief Merle Frohms noch für Eintracht Frankfurt auf. Zudem etablierte sie sich als Nummer Eins im Tor der Nationalmannschaft und zahlte das Vertrauen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg mit starken Leistungen zurück. Besonders bei der EM stellte sie unter Beweis, dass sie zu Recht die deutsche Stammtorhüterin ist. In sechs Spielen kassierte Frohms nur drei Tore und beeindruckte mit mehreren Glanzparaden.

Merle Frohms
Der starke Rückhalt im Tor: Merle Frohms / Matthias Kern/GettyImages

Ann-Katrin Berger (FC Chelsea):

Die unangefochtene Nummer Eins im Tor des FC Chelsea gewann im vergangenen Jahr das Double bestehend aus dem prestigeträchtigen FA-Cup sowie der englischen Meisterschaft. Beim DFB-Team kam Berger nur zu einem Kurzeinsatz nach der EM, für die sie jedoch Teil des Kaders war. Im August hatte sie bekannt gegeben, erneut an Schilddrüsenkrebs erkrankt zu sein. Mittlerweile ist Berger wieder gesund und steht regelmäßig auf dem Spielfeld.

Ann Katrin-Berger
Ann-Katrin Berger stand nach ihrer überwundenen Krebserkrankung wieder im deutschen Tor / Brad Smith/ISI Photos/GettyImages

FIFA #TheBest Welttrainerin

Martina Voss-Tecklenburg (Nationalmannschaft):

Vor der EM stand die Bundestrainerin in der Kritik. Vermeintliche Baustellen wie die Innenverteidigung oder die ständige Rotation bei der Startaufstellung wurden ihr zur Last gelegt. Allerdings gelang es ihr im Vorfeld und während des Turniers, jenen Teamgeist zu wecken, der Alexandra Popp und Co. fast den Titel bescherte. Viele Spielerinnen sprachen nach der EM von der großen Harmonie hinter den Kulissen und machten den Zusammenhalt als wesentlichen Erfolgsfaktor aus. Mit Voss-Tecklenburg schaffte es das DFB-Team bis ins historische Finale im Wembley Stadion, wo man sich England knapp mit 1:2 geschlagen geben musste.

Martina Voss-Tecklenburg
Martina Voss-Tecklenburg überzeugt sowohl sportlich als auch menschlich / Christof Koepsel/GettyImages

Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle DFB-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit