Frauenfußball: Die Einnahmen der europäischen Top-Klubs 2021/22

Jan Kupitz
Der FC Barcelona ist im Frauenfußball der Einnahmen-Krösus
Der FC Barcelona ist im Frauenfußball der Einnahmen-Krösus / Anadolu Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Entwicklung im Frauenfußball geht in die richtige Richtung: Ein aktueller Report zeigt, dass sich die Top-Klubs über Millionengewinne freuen dürfen - von den Sphären des Herrenfußballs bleiben die Damen nichtsdestotrotz noch ein großes Stück entfernt.


Das Wirtschafts-Unternehmen Deloitte hat in seinem Report "Football Money League" Auskünfte über die Gewinne im Frauenfußball gegeben. Dazu wurden 17 europäische Top-Klubs befragt, von denen 15 bereitwillig Einblicke in ihre Finanzen gaben.

Das Ergebnis: Zusammen haben die Vereine in der Saison 2021/22 Einnahmen in Höhe von 35,9 Millionen Euro gemacht - im Schnitt macht das rund 2,4 Millionen Euro pro befragtem Klub. Krösus der Umfrage ist der FC Barcelona, der auf Einnahmen von 7,7 Millionen Euro blicken kann!

Um diese Verhältnisse aber richtig einzuordnen, darf man gerne einen Vergleich zu den Männern ziehen. Dort konnten die 20 umsatzstärksten Klubs 2021/22 einen Gesamterlös von 9,2 Milliarden erzielen, was durchschnittlich 460 Millionen Euro pro Verein bedeutet.

"Die von den Spitzenvereinen in dieser frühen Phase erzielten Einnahmen lassen erahnen, dass die Frauenmannschaften den Vereinen in den kommenden Spielzeiten einen erheblichen Nutzen bringen werden", prophezeite Tim Bridge von der Sports Business Group den Frauenteams dennoch eine rosige Zukunft.

Übrigens: Der FC Bayern ist als einziger deutscher Klub in dem Ranking zu finden. Mit 1,8 Millionen Euro liegen die Münchenerinnen auf dem 8. Platz. Wie im Herrenfußball dominieren auch hier vor allem die englischen Klubs.

Verein

Einnahmen

FC Barcelona

7,7 Mio. Euro

Manchester United

6 Mio. Euro

Manchester City

5,1 Mio. Euro

PSG

3,6 Mio. Euro

FC Arsenal

2,2 Mio. Euro

Tottenham Hotspur

2,1 Mio. Euro

FC Chelsea

1,8 Mio. Euro

FC Bayern

1,7 Mio. Euro

FC Everton

1,5 Mio. Euro

Real Madrid

1,4 Mio. Euro

FC Liverpool

1,2 Mio. Euro

West Ham United

1,1 Mio. Euro

Leicester City

0,4 Mio. Euro

Atletico Madrid

0,1 Mio. Euro

Inter Mailand

0 Euro*

* Inter hat in dem am 30. Juni 2022 abgeschlossenen Geschäftsjahr keine Einnahmen erzielt (nur bestimmte Kostenerstattungen).


Frauenfußball bei 90min:

Twitter: @FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zu den DFB-Frauen
Alle News zum internationalen Frauenfußball

facebooktwitterreddit