TSG 1899 Hoffenheim

Frauen-Bundesliga: Top-Torjägerin Billa bleibt in Hoffenheim

Daniel Holfelder
Nicole Billa (links), hier gegen Giulia Gwinn und den FC Bayern
Nicole Billa (links), hier gegen Giulia Gwinn und den FC Bayern / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim treibt die Personalplanungen für die neue Saison weiter voran. Nachdem zuletzt Kapitänin Fabienne Dongus ihren Vertrag bis 2025 verlängert hat, bleibt auch Torjägerin Nicole Billa den Kraichgauern erhalten. Die Österreicherin hat ihr Arbeitspapier bis 2024 verlängert.


Damit setzen die Hoffenheimer ein dickes Ausrufezeichen und unterstreichen ihre großen sportlichen Ambitionen. Billa wurde in der vergangenen Saison Torschützenkönigin und zur deutschen sowie zur österreichischen Fußballerin des Jahres gewählt. Dank der Tore der 26-Jährigen gelang der Elf von Gabor Gallai im letzten Jahr die erste Champions-League-Teilnahme in der Vereinsgeschichte. Auch in dieser Spielzeit beweist Billa ihre Vollstreckerqualitäten und hat bislang zwölf Mal eingenetzt.

Manager Ralf Zwanziger ist mit Billas Verlängerung ein echter Coup gelungen. Der Leiter des Mädchen- und Frauenfußballförderzentrums der TSG lobt die Offensivspielerin in den höchsten Tönen: "Dass sich eine absolute Ausnahmespielerin wie Nicole dazu entschlossen hat, ihren Vertrag hier in Hoffenheim vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2024 zu verlängern, spricht für die starke Entwicklung des Vereins zu einer der Top-Adressen im europäischen Frauenfußball. Andererseits zeigt sich auch einmal mehr, wie verbunden Nicole der TSG Hoffenheim und der Region ist. Sie hat sich hier in den vergangenen sieben Jahren stetig weiterentwickelt und ist zu einer Führungsspielerin gereift, die nicht nur auf dem Platz sehr wichtig für die Mannschaft ist, sondern auch neben dem Platz große Verantwortung übernimmt.  Mit ihren Erfolgen ist sie zu einem Aushängeschild für den gesamten Verein geworden."

Billa selbst wagt bereits einen Blick in die Zukunft und traut ihrem Klub noch weitere Entwicklungsschritte zu: "Es geht mir hier einfach sehr gut, ich fühle mich im Verein und auch in der Region sehr wohl und das weiß ich sehr zu schätzen. Hier hat in den vergangenen Jahren eine enorme Entwicklung stattgefunden und ich bin sehr glücklich, ein Teil davon zu sein. Gleichzeitig ist deutlich zu spüren, dass sich der Verein auf diesen Erfolgen nicht ausruhen will, sondern weiter investiert, um die nächsten Schritte gehen zu können. Ich freue mich sehr, diesen spannenden Weg in den kommenden zwei Jahren mitzugehen."

Billa wechselte in der Saison 2015/16 aus St. Pölten in den Kraichgau. Seitdem hat die gebürtige Kufsteinerin 138 Bundesliga-Spiele für die TSG bestritten und dabei beeindruckende 74 Tore erzielt.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle Frauen-Bundesliga-News
Alle News zur TSG Hoffenheim

facebooktwitterreddit