Frauen-Bundesliga

Frankfurt klaut Turbine die Champions League, Sand muss in die zweite Liga: Der 22. Spieltag im Überblick

Daniel Holfelder
Meister VfL Wolfsburg
Meister VfL Wolfsburg / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zwei Fragen waren vor dem Saisonfinale noch offen: Wer ergattert den begehrten dritten Champions League- Platz und wer muss neben Jena den Gang in die Zweitklassigkeit antreten?

Im Kampf um die Königsklasse hat sich Eintracht Frankfurt gegen Turbine Potsdam durchgesetzt. Die Eintracht gewann mit 4:0 gegen Werder Bremen und schob sich an Turbine vorbei, die mit 0:5 in München untergingen.

Im Tabellenkeller hat der SC Sand das Wunder verpasst. Die Sanderinnen spielten in Hoffenheim zwar groß auf und erkämpften sich ein 3:3. Parallel gab sich die SGS Essen gegen Schlusslicht Jena jedoch keine Blöße und siegte mit 3:0.


Der 22. Spieltag im Überblick

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen 7:1 (6:0)

Mehr als standesgemäß hat der neue Meister die Bundesliga-Saison abgeschlossen. Am 28. Mai kann sich die Elf von Tommy Stroot im DFB-Pokalfinale gegen Potsdam das Double sichern. Leverkusen bleibt auch im neunten Spiel in Folge ohne Sieg und beendet die Saison auf dem siebten Platz.

Tore:
1:0 Lattwein (3.)
2:0 Waßmuth (13.)
3:0 Pajor (35.)
4:0 Repohl (38./Eigentor)
5:0 Pajor (41.)
6:0 Waßmuth (45.)
7:0 van de Sanden (70.)
7:1 Pollak (74.)

SGS Essen - Carl Zeiss Jena 3:0 (3:0)

Die SGS hat sich aus eigener Kraft den Klassenerhalt gesichert und gegen Jena schon früh für klare Verhältnisse gesorgt. Die Thüringer beenden die Saison abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Tore:
1:0 Ostermann (8.)
2:0 Endemann (15.)
3:0 Kockmann (25.)

1. FC Köln - SC Freiburg 0:0

Keine Tore zwischen Köln und Freiburg, die beide eine gute Saison gespielt haben. Der Effzeh hat sich als Aufsteiger mehr als achtbar aus der Affäre gezogen und wird Achter, die Breisgauer bleiben in den letzten sieben Spielen ungeschlagen und laufen an sechster Stelle ins Ziel ein.

Tore: Fehlanzeige

TSG Hoffenheim - SC Sand 3:3 (1:0)

Die TSG hat wie erwartet die Champions League-Quali verpasst. Aufgrund des Frankfurter 4:0 gegen Bremen hätte den Kraichgauerinnen auch ein Sieg nicht weitergeholfen. Sand verabschiedet sich erhobenen Hauptes aus der Bundesliga, hätte aber auch mit drei Zählern nichts mehr am Abstieg ändern können, da die SGS Essen gegen Jena gewonnen hat.

Tore:
1:0 Naschenweng (36.)
1:1 Pearl (50.)
1:2 Green (53.)
2:2 Degen (58.)
2:3 Hoppius (79.)
3:3 Hagel (90.+4)

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 4:0 (1:0)

Die Eintracht hat es tatsächlich geschafft und sich am letzten Spieltag doch noch die Champions League-Teilnahme gesichert. Bremen beendet die Saison auf dem neunten Platz.

Tore:
1:0 Anyomi (10.)
2:0 Freigang (58.)
3:0 Nüsken (63.)
4:0 Freigang (87.)

FC Bayern - Turbine Potsdam 5:0 (4:0)

Die Bayern haben ihrem scheidenden Trainer Jens Scheuer einen würdigen Abschied bereitet und Turbine mit 5:0 aus dem Stadion geschossen. Die Potsdamerinnen waren vor allem im ersten Durchgang erschreckend schwach und geben am letzten Spieltag die Champions League-Teilnahme aus den Händen. In zwei Wochen am 28. Mai bietet sich der Elf von Sofian Chahed die Chance auf Widergutmachung - mit einem Sieg im Pokalfinale gegen Wolfsburg.

Tore:
1:0 Damnjanovic (4.)
2:0 Bühl (14.)
3:0 Dallmann (33.)
4:0 Damnjanovic (42.)
5:0 Schüller (88.)


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle DFB-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit