Bayern München

Nach Foul von Müller: Musiala muss Training beim Nationalteam abbrechen

Jan Kupitz
Jamal Musiala hat sich verletzt
Jamal Musiala hat sich verletzt / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kleiner Schreckmoment bei der deutschen Nationalmannschaft: Jamal Musiala musste das Training nach einem Foul von Thomas Müller abbrechen.


Eine Verletzung von Jamal Musiala wäre das Letzte, das der FC Bayern (und auch das DFB-Team) in diesen Tagen gebrauchen könnte. Doch ausgerechnet Teamkollege Thomas Müller sorgte am Dienstag für einen Schreckmoment, als er den Youngster bei einer Spielform am Schienbein verletzte.

Laut Angaben der Bild wurde das Bein von Musiala anschließend dick bandagiert, die Einheit musste der Dribbelkünstler abbrechen. Während das Boulevardblatt von einer "tiefen Schürfwunde" schreibt, beschreibt Sport1 die Verletzung als "kleinen Cut".

Muskulär hat Musiala wohl keine Schäden davon getragen, weshalb er bei der Bild erste Entwarnung gab: "Alles ok."

Vor den Nations-League-Spielen gegen Ungarn und England hatten Manuel Neuer, Lukas Nmecha, Thilo Kehrer und Matthias Ginter die erste Einheit am Dienstag verpasst. Neuer hat mit ihm kleinen Problem am Zeh zu kämpfen, soll am Mittwoch aber wieder mitwirken. Das andere Trio trainierte lediglich individuell, da Ginter und Co. noch am Sonntag im Ligabetrieb aktiv gewesen waren.


Alles zur DFB-Auswahl bei 90min:

Alle News zum DFB-Team
Alle News zum FC Bayern

facebooktwitterreddit