90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Fortuna-Leihe abgebrochen: Schalke verleiht Tekpetey nach Bulgarien

Bernard Tekpetey
Bernard Tekpetey wechselt nach Bulgarien | TF-Images/Getty Images

Bernard Tekpetey wird in den kommenden zwei Jahren für Ludogorets Razgrad auflaufen. Seine Leihe zu Fortuna Düsseldorf wurde vorzeitig beendet.

In der vergangenen Spielzeit hatte der FC Schalke Tekpetey im Zuge des Raman-Deals für zwei Jahre an Fortuna Düsseldorf verliehen. Doch bei den Rheinländern lief es für den Flügelspieler nicht wie erhofft - vor allem unter Uwe Rösler spielte der 22-Jährige kaum eine Rolle, weshalb er nach Saisonende mächtig gegen den Fortuna-Coach lederte: "Ich werde auf keinen Fall bei Fortuna bleiben und nicht mehr unter diesem Trainer spielen!"

Tekpetey für zwei Jahre zu Ludogorets

Eine Zukunft in Düsseldorf kam nach diesen Aussagen nicht mehr in Frage, weshalb das zweijährige Leihgeschäft vorzeitig abgebrochen wurde. Stattdessen verleiht Schalke den Ghanaer nun für zwei Jahre nach Bulgarien zu Ludogorets Razgrad.

"Bernard hatte ein schwieriges Jahr in Düsseldorf. Leider ist die Saison für ihn nicht so verlaufen, wie wir uns das alle erhofft hatten. Im Sinne seiner sportlichen Weiterentwicklung, die in Düsseldorf nicht mehr möglich erschien, sahen wir es als notwendig an, ihn darin zu unterstützen, die Leihe nunmehr vorzeitig zu beenden. Wir wünschen ihm, dass er bei Ludogorets Razgrad wieder zu alter Stärke findet", so S04-Sportvorstand Jochen Schneider.

Bei den Königsblauen besitzt Tekpetey noch einen Vertrag bis 2023.