Fortuna Düsseldorf

Fortuna-Keeper Florian Kastenmeier muss in Quarantäne

Simon Zimmermann
Florian Kastenmeier muss in Isolation
Florian Kastenmeier muss in Isolation / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Corona-Fall bei Fortuna Düsseldorf. Stammkeeper Florian Kastenmeier wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der 24-Jährige hat sich nach Angaben des Klubs umgehend in häusliche Isolation begeben.


Kastenmeier ist bei der Fortuna auch unter dem neuen Trainer Christian Preußer die Nummer eins zwischen den Pfosten in Düsseldorf. Der Tabellenzwölfte muss nun aber bis auf Weiteres auf den 24-Jährigen verzichten.

Schon am Freitag empfängt Düsseldorf den FC Heidenheim (18.30 Uhr), bevor eine Woche später das Duell beim aktuellen Tabellenführer Darmstadt 98 ansteht. Nach dem Corona-Fall von Kastenmeier verbleibt Raphael Wolf als einzig fitter Torhüter aus dem Profikader.

Der 33-Jährige war in dieser Saison schon einmal eingesprungen, als sich Kastenmeier gegen Ingolstadt verletzte (8. Spieltag). Gegen Paderborn eine Woche später stand er von Beginn an im Tor. Nun dürften mindestens zwei weitere Startelf-Einsätze folgen.

facebooktwitterreddit