Deutschlands WM-Schreck vor Fortuna-Absprung? Klausel ermöglicht Tanaka-Abschied

Dominik Hager
Ao Tanaka könnte die Fortuna-Kassen klingeln lassen
Ao Tanaka könnte die Fortuna-Kassen klingeln lassen / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ao Tanaka dürfte einigen deutschen Fußball-Fans noch in unangenehmer Erinnerung sein. Der 24-jährige Japaner war es schließlich, der das Tor gegen Spanien erzielte, nachdem der Ball mit 99,9 Prozent des Umfangs im Aus war. Der Offensivspieler, der ansonsten für Fortuna Düsseldorf spielt, könnte den Verein für fünf Millionen Euro verlassen.


Fortuna Düsseldorf gelang es im Sommer, Ao Tanaka für die überschaubare Summe von einer Millionen Euro aus Japan zu verpflichten. Der bis 2025 gebundene Offensivspieler ist direkt eingeschlagen und konnte jüngst auch bei der WM überzeugen. Demnach deutet sich an, dass der Zweitligist bei einem Verkauf ordentlich Gewinn mitnehmen könnte.

Mehr als fünf Millionen werden es allerdings wohl nicht werden. Der Spieler verfügt laut Bild-Informationen schließlich über eine Ausstiegsklausel in dieser Höhe. Diese wird allerdings erst im kommenden Sommer aktiviert. Wer Tanaka jetzt schon verpflichten möchte, müsste demnach wohl noch ein wenig tiefer in die Kasse greifen. Grundsätzlich wären die Düsseldorfer aber gesprächsbereit, da man finanziell wie die meisten Zweitligisten nicht auf Rosen gebettet ist.

Tanaka möchte mit Düsseldorf angreifen: "Nur der Aufstieg zählt"

Tanaka plant allerdings derzeit nicht damit, die Fortuna vorzeitig zu verlassen. "Ich spiele auch in der Rückrunde für Fortuna Düsseldorf", wird er von der Bild zitiert. Nach dem WM-Urlaub gab der Spieler im Testspiel gegen den BVB (1:5) sein Comeback.

Trotz der klaren Niederlage freut er sich auf den Rückrundenstart und möchte voll angreifen. "Ich will eine gute Rückrunde spielen und Erfolg haben. Nur der Aufstieg zählt", zeigte er sich motiviert. Eine mutige Ansage, wenn man bedenkt, dass sein Klub sieben Punkte hinter dem Relegationsplatz rangiert.


Alles zur Fortuna bei 90min:

facebooktwitterreddit