Fortuna Düsseldorf

Fortuna-Urgestein: So plant Düsseldorf mit Adam Bodzek

Daniel Holfelder
Adam Bodzek (rechts, hier mit Rouven Hennings)
Adam Bodzek (rechts, hier mit Rouven Hennings) / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seit elf Jahren trägt Adam Bodzek das Fortuna-Trikot, der 36-Jährige hat zwei Aufstiege miterlebt und führte die Mannschaft in den letzten beiden Jahren als Kapitän aufs Feld. Nun soll er als erfahrener Führungsspieler die zweite Mannschaft als verstärken.


Bodzek unterschrieb für die U23, die in der Regionalliga aktiv ist, einen Zweijahresvertrag. Er tritt in die Fußstapfen zahlreicher verdienter Fortuna-Spieler wie Jens Langeneke, Christian Weber, Andreas "Lumpi" Lambertz und Oliver Fink, die ebenfalls ihre Karriere in der Zweitvertretung der Düsseldorfer beendet haben. Zudem erhielt Bodzek einen Anschlussvertrag für die Zeit nach dem Ende seiner aktiven Karriere.

"Die Fortuna ist in den vergangenen Jahren zu meiner sportlichen Heimat geworden. Wir haben im letzten Jahrzehnt gemeinsam viel erreicht. Ich möchte mich für die Unterstützung der Fans in den ganzen Jahren bedanken und darüber hinaus auch bei meinen Mitspielern – es war mir eine Ehre, in diesem Stadion mit den Jungs aufzulaufen und in den letzten zwei Spielzeiten Kapitän dieses Vereins zu sein. Ich bin immer noch sportlich ambitioniert und will auf dem Platz alles geben. Schon in den letzten Jahren habe ich aber auch immer versucht, den jungen Spielern in unserem Team zu helfen und sie mitzunehmen. Das werde ich nun in der U23 fortführen", kommentiert Bodzek auf der Fortuna-Homepage seine neue Rolle.

Auch Sportvorstand Klaus Allofs und der Direktor des Nachwuchsleistungszentrums Frank Schaefer freuen sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Routinier. Allofs wird auf der Vereinswebsite wie folgt zitiert:

"Wir hatten mit Adam Bodzek vertrauensvolle und zielführende Gespräche und sind sehr glücklich darüber, dass seine Zeit bei der Fortuna noch lange nicht beendet ist. Adam wird in unserer U23 die Lücke füllen, die durch das Karriereende von Oliver Fink entsteht. Adam steht in außergewöhnlicher Art und Weise für die Fortuna. An ihm können sich unsere jungen Spieler orientieren, er wird für ihre Entwicklung sehr wertvoll sein. Und auch nach dem Ende der aktiven Karriere wird Adam der Fortuna in einer noch zu definierenden Rolle erhalten bleiben. Wir sind ihm für alles, was er bisher in unserem Profi-Team geleistet hat, sehr dankbar. Er ist Fortune durch und durch. Er war mit seiner Erfahrung der Stützpfeiler des Mannschaftsgefüges und dazu ein vorbildlicher Kapitän."

Schaefer erklärt: "Wir freuen uns sehr, dass Adam sich entschieden hat, diesen Weg zu gehen – gerade nach den positiven Erfahrungen, die wir zuletzt auch mit Oliver Fink und seinen Vorgängern gemacht haben. Es ist wichtig, solche Persönlichkeiten im Verein zu halten. Unsere jungen Spieler werden enorm von Adam profitieren und wir freuen uns sehr auf die Zeit mit ihm."

Bodzek wechselte im Januar 2011 vom MSV Duisburg nach Düsseldorf und hat für die Fortuna insgesamt 298 Pflichtspiele bestritten. 78 Mal stand der Deutsch-Pole in der Bundesliga auf dem Rasen, in der 2. Bundesliga stehen 203 Einsätze zu Buche.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zur 2. Bundesliga hier bei 90min:

Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Fortuna-News
Alle Fußball-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit