TSG 1899 Hoffenheim

Fix: TSG Hoffenheim verleiht Melayro Bogarde erneut in die Heimat

Simon Zimmermann
Melayro Bogarde wird erneut verliehen
Melayro Bogarde wird erneut verliehen / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim hat Melayro Bogarde erneut verliehen. Nachdem der niederländische U21-Nationalspieler in der vergangenen Rückrunde beim FC Groningen aktiv war, bleibt er in der Heimat und wechselt zum Zweitligisten PEC Zwolle.


Bogarde war bereits 2018 von Feyenoord zur U17 der TSG gewechselt und schaffte den Sprung ins Profi-Team. 17 Einsätze hat er seither für die erste Mannschaft der Hoffenheimer absolviert. Regelmäßig zum Zug kam er bei den Profis aber nie.

Bei seiner Leihe nach Groningen lief es für den 20-jährigen Mittelfeldspieler im vergangenen Halbjahr aber auch nicht viel besser. Nur achtmal kam er zum Einsatz, zweimal davon lediglich in der Startelf. Nun soll er in der niederländischen 2. Liga deutlich mehr Spielpraxis erhalten.

Sein Vertrag in Hoffenheim ist noch bis 2024 gültig. Die Leihe nach Zwolle ist für die laufende Saison ausgelegt.


Alle News zur TSG Hoffenheim bei 90min:

Alle Hoffenheim-News
Alle Bundesliga-News
Alle Fußball-News

facebooktwitterreddit