Paris SG

Fix: PSG stattet Pochettino mit einem neuen Vertrag aus

Tal Lior
John Berry/Getty Images
facebooktwitterreddit

Paris Saint-Germain startet in die neue Saison mit langfristiger Sicherheit auf dem Trainerposten: Am Freitagabend gab der französische Top-Klub bekannt, dass Mauricio Pochettino mit einem neuen Vertrag bis 2023 ausgestattet wurde.


"Es ist sehr wichtig für uns, die Unterstützung und das Vertrauen des Vereins zu spüren, und wir werden alles tun, um die Fans stolz auf uns zu machen. Deshalb hoffen wir, dass wir unsere Ziele gemeinsam erreichen können", sagte der Argentinier zu seinem neuen Vertrag. "Vor zwanzig Jahren war ich hier Kapitän und jetzt bin ich der Trainer dieser Mannschaft... Es ist ein wahr gewordener Traum."

Pochettino übernahm im Verlaufe der letzten Saison den durch die Freistellung von Thomas Tuchel freigewordenen Posten, daraufhin führte er PSG in der Champions League bis ins Halbfinale. Im nationalen Liga-Wettbewerb reichte es derweil nur für den zweiten Platz.

PSG möchte in dieser Saison einen neuen Versuch auf den CL-Titel starten, weshalb bereits mit Achraf Hakimi, Giorginio Wijnaldum, Sergio Ramos und Gianluigi Donnarumma vier hochkarätige Namen verpflichtet wurden.

facebooktwitterreddit