Hertha BSC

Fix: Hertha BSC schnappt sich Kenny

Jan Kupitz
Jonjoe Kenny
Jonjoe Kenny / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jonjoe Kenny ist zurück in der Bundesliga! Hertha BSC gab die Verpflichtung des Rechtsverteidigers, der in der Hauptstadt einen Vertrag bis 2025 erhält, offiziell bekannt.


Nach Filip Uremovic ist Kenny der zweite externe Neuzugang der Alten Dame, die hofft, mit dem Engländer endlich die Optimallösung auf der rechten Abwehrseite gefunden zu haben. Weil der Vertrag des Ex-Schalkers (2019/20 war er an Königsblau ausgeliehen) beim FC Everton in diesem Sommer endet, müssen die Berliner keine Ablöse entrichten.

"Mit Jonjoe haben wir einen Neuzugang für uns gewonnen, der Dynamik und Tempo in unser Spiel bringt. Er verfügt über Premier League- und Bundesliga-Erfahrung und ist mit seinen 25 Jahren noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. In den Gesprächen haben wir gespürt, wie groß seine Vorfreude auf Hertha BSC ist", erklärte Sportchef Fredi Bobic.

Kenny ergänzte: "Der Verein und die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht. Ich bin glücklich, künftig für diesen Verein zu spielen. Ich freue mich auf den Club, die Fans und die Stadt!"


Alles zur Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit