90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

FIFA 21: Neuerungen, Release-Date, Trailer & Konsolen-Update

Kylian Mbappé könnte das FIFA 21-Cover schmücken
Kylian Mbappé könnte das FIFA 21-Cover schmücken | Jean Catuffe/Getty Images

FIFA-Fans aufgepasst: EA Sports hat bei der "EA Play"-Veranstaltung am Freitag die neueste Edition von FIFA vorgestellt. Neben einem verschobenen Release-Date gibt es weitere wichtige Hinweise. Ein erster Trailer zeigt Einblicke in Grafik und Gameplay von FIFA 21 auf den Next Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X.

FIFA 21 Release Date

Ein wenig später als gewohnt, nämlich am 9. Oktober 2020 erscheint FIFA 21 zunächst für die PlayStation 4, Xbox One und den PC (Origin). Abonnenten von EAs monatlichen Service Origin Access oder EA Access können das Spiel bereits ab dem 1. Oktober anzocken. Vorbesteller der FIFA 21 Ultimate Edition oder Champions Edition kommen ab dem 6. Oktober auf ihre Kosten.

Wann FIFA 21 für die PlayStation 5 und Xbox Series X erscheint ist aufgrund des unbekannten Release-Datums der Next Gen-Konsolen selbstverständlich noch ungewiss.

Kostenloses FIFA-Upgrade von Old Gen auf Next Gen

Eine erfreuliche Nachricht gibt es jedoch für alle ungeduldigen Zocker, die sich zunächst die PS4- bzw. Xbox One-Version des Spiels kaufen und am Ende des Jahres auf die neuen Konsolen umsteigen: Das sogenannte "Dual Entitlement" bezweckt ein kostenlos Upgrade von der Old Gen- auf die Next Gen-Version des Spiels. Während der Spielfortschritt aus FIFA Ulimate Team und VOLTA übertragen werden, geht der Spielstand des lokal gespeicherten Karrieremodus leider verloren.

Der offizielle FIFA 21-Trailer

Eine ausführliche Vorstellung mit allen Neuerungen und Änderungen kündigte EA für den August 2020 an. Neben den Next Gen-Konsolen soll das Spiel im Laufe des Jahres ebenfalls für Nintendo Switch und Google Stadia erscheinen. Aufgrund des Trailers spekuliert die Community derzeit über Kylian Mbappé als Cover-Spieler des diesjährigen Fußball-Simulators.

Cross-Play als langfristiges Ziel

Aus den Reaktionen auf die Ankündigung ging ein Wunsch der FIFA-Fans ziemlich deutlich hervor: Crossplay zwischen den verschiedenen Plattformen. Was bei Spielen wie Call of Duty Warzone schon längst Realität ist, scheint bei FIFA 21 weiterhin auszubleiben.

"Unseren Spielern die Möglichkeit zu geben, gegeneinander anzutreten, auf welcher Plattform auch immer sie EA Sports FIFA spielen, ist ein langfristiges Ziel von uns. Momentan haben wir keine Neuigkeiten, aber wir untersuchen die Integration weiterhin und werden euch am dem Laufenden halten, sobald es Neuigkeiten gibt", schreibt EA auf der FAQ-Seite zu FIFA 21.