90min
Mesut Özil

Fenerbahce muss wochenlang auf Mesut Özil verzichten

Simon Zimmermann
Mesut Özil wird Fener lange fehlen
Mesut Özil wird Fener lange fehlen / KENAN ASYALI/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bei seinem siebten Einsatz für Fenerbahce hat sich Mesut Özil am Donnerstagabend schwer am Knöchel verletzt. Türkische Medien gehen übereinstimmend von einer wochenlangen Ausfallzeit aus.


Gegen Podolski-Klub Antalyaspor kickte Özil böse mit dem linken Knöchel um und musste auf einer Trage schmerzverzehrt den Platz verlassen. Trainer Erol Bulut bestätigte nach dem 1:1 eine Verletzung seines Star-Spielmachers, gab aber leichte Entwarnung. Nichts gebrochen sei beim 32-Jährigen.

Wenig später gab der Tabellendritte der Süper Lig eine genauere Diagnose bekannt. "Es wurden unvollständige Risse in den inneren und äußeren Seitenbändern des Sprunggelenks und intensive Flüssigkeitsansammlungen im inneren sowie äußeren Knöchel des Sprunggelenks beobachtet", teilte Fener in einer Stellungnahme mit.

Über die Ausfallzeit machte der Klub allerdings keine Angaben. Übereinstimmenden türkischen Medienberichten zufolge wird Özil aber mindestens sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen - für Fenerbahce ein bitterer Schlag im Meisterschaftskampf. Die Blau-Gelben liegen nach 27 Spieltagen je zwei Zähler hinter Galatasaray und Besiktas, wobei Besiktas noch ein Spiel weniger absolviert hat. Sollte sich die Ausfalldauer bestätigten, wird Özil frühestens sechs Spieltage vor Saisonende wieder eingreifen können.

facebooktwitterreddit