90min
Bundesliga

Neues Feature: Sky-Konferenz bald individuell zusammenstellen

Jan Kupitz
Bei Sky kann man bald ausgewählte Spiele verfolgen
Bei Sky kann man bald ausgewählte Spiele verfolgen / PATRIK STOLLARZ/Getty Images
facebooktwitterreddit

Pay-TV-Sender Sky wird ab der neuen Saison ein abgespecktes Fußballprogramm anbieten, will dafür mit einem neuen Feature bei der Konferenz am Samstag auftrumpfen.


Die TV-Rechte rund um die Champions League hat Sky ab diesem Sommer verloren. Künftig werden die Spiele der Königsklasse nur noch auf DAZN und Amazon Prime (ausgewählte Partien) ausgestrahlt - dank des Sky-Q-Receivers ist es immerhin möglich, die Spiele via Sky zu empfangen. Ein separates Abo ist natürlich dennoch notwendig.

Auch bei der Bundesliga hat Sky Rechte verloren: Ab sofort läuft nur noch der Samstag beim Münchener Pay-TV-Sender - freitags und sonntags überträgt DAZN.

Um seinen Kunden auf andere Art und Weise entgegenzukommen, hat Sky sich ein neues Feature überlegt: die individualisierbare Konferenz.

RESTRICTIONS / EMBARGO - ONLINE CLIENTS
Sky will eine individuelle Konferenz möglich machen / AXEL SCHMIDT/Getty Images

Denn wer kennt das Problem nicht? Von den fünf Partien am Samstagnachmittag will man eigentlich nur zwei oder drei verfolgen, die restlichen sind schlichtweg nicht interessant genug. Bei denen reicht es, sich im Nachhinein eine kurze Zusammenfassung reinzuziehen.

Bislang war man dazu gezwungen, sich entweder für ein einziges Spiel oder eben die gesamte Konferenz zu entscheiden. Das soll sich ab der neuen Spielzeit jedoch ändern!

Laut Sky wird es bald möglich sein, unter dem Punkt "Meine Konferenz" eine eigene Liste mit ausgewählten Partien zusammenzustellen, die man verfolgen möchte. Durch einen Highlight-Alarm wird der Zuschauer demnach direkt zu den für ihn interessanten Spielen geführt, sollte dort etwas passieren.

Zunächst soll diese Funktion im August nur für ausgewählte (Test-)Zuschauer verfügbar sein, nach der Länderspielpause im September verspricht Sky jedoch allen Kunden dieses Feature. "Natürlich haben die Fußballfans aber nach wie vor die Möglichkeit, sich für ein Einzelspiel oder die großartige Original Sky Konferenz zu entscheiden", erklärt Max Ehrhardt, Director Proposition & Product, dass man das neue Feature nicht nutzen muss, wenn man nicht möchte.

facebooktwitterreddit