Es ist offiziell: Dani Alves und der FC São Paulo trennen sich

Von Tobias Forstner
Gehört der Geschichte an: Dani Alves (oben) im São-Paulo-Dress
Gehört der Geschichte an: Dani Alves (oben) im São-Paulo-Dress / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Zwischen Dani Alves und dem FC São Paulo lief es in jüngster Zeit nicht gut. Das Tischtuch scheint zerschnitten. Grund dafür waren ausgebliebene Zahlungen an den 38-jährigen Brasilianer, der daraufhin das Training boykottierte.


Der Begriff "Titelsammler" beschreibt Alves ganz gut. Obwohl: "Ganz gut" ist schon arg untertrieben. 46 Titel gewann er auf Nationalmannschafts- sowie Vereinsebene - und somit mehr als jeder andere. Ob er die Jagd nach einer neuen Trophäe bald fortsetzt, ist derzeit schwierig zu prognostizieren. Sicher ist aber, dass er dies nicht für die Tricolor tun wird. Denn: Der FC São Paulo gab offiziell bekannt, dass der bis Dezember 2022 gültige Vertrag mit Alves vorzeitig am 17.09.2021 aufgelöst wurde.

UPDATE: Laut dem Transferexperten Nicolò Schira möchte Dani Alves seine Spielerkarriere fortsetzen. Der CR Flamengo soll Interesse an einer Verpflichtung des Oldies haben.

facebooktwitterreddit