90min
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg vor Verpflichtung von Freiburgs Tempelmann

Jan Kupitz
Dieter Hecking gibt auf dem Transfermarkt Gas
Dieter Hecking gibt auf dem Transfermarkt Gas / Alex Grimm/Getty Images
facebooktwitterreddit

Sportvorstand Dieter Hecking drückt beim 1. FC Nürnberg aufs Gaspedal: Nachdem in der vergangenen Woche die ablösefreien Transfers der beiden Innenverteidiger Christopher Schindler und Florian Hübner unter Dach und Fach gebracht wurden, steht mit Lino Tempelmann offenbar der nächste Neuzugang parat.


Der kicker berichtet, dass sich die Franken derzeit in "aussichtsreichen Gesprächen" mit dem SC Freiburg befinden, um den 22-jährigen Tempelmann aus dem Breisgau loszueisen. Der gebürtige Münchener kam 2017 vom TSV 1860 zum Sport-Club, konnte sich dort aber noch nicht in der Profimannschaft etablieren. In der aktuellen Saison stehen gerade einmal 260 Einsatzminuten in der Bundesliga auf seinem Konto.

Laut dem Fachmagazin wird bei den Verhandlungen eine "langfristige Leihe" angestrebt, also vermutlich über zwei Jahre.

Tempelmann kommt bevorzugt im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, kann aber auch als Rechtsverteidiger auflaufen.

facebooktwitterreddit