Transfer

Nürnberg holt Nachwuchstalent Castrop aus Köln

Jan Kupitz
Jens Castrop
Jens Castrop / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg hat sich mit dem 1. FC Köln auf einen Leihwechsel des 18-jährigen Jens Castrop geeinigt.


Die beiden Traditionsklubs gaben am Freitag bekannt, dass Castrop "langfristig" an die Franken verliehen wurde. Eine genaue Zeitspanne wurde nicht genannt, angesichts der Wortwahl darf man aber davon ausgehen, dass der Youngster mindestens bis Sommer 2023 abgegeben wurde.

Castrop ist im zentralen Mittelfeld zuhause und war bislang für die 2. Mannschaft des Effzeh in der Regionalliga West aktiv. Dort zählte das Talent bereits zum Stammpersonal und erzielte in 15 Einsätzen zwei Treffer.

"Jens gehört zu unseren Top-Talenten und besitzt dementsprechend eine gute Perspektive für den Lizenzbereich. Er hat sich in den letzten Monaten im Training bei den Profis gut präsentiert, das Wichtigste ist jedoch Spielpraxis auf hohem Niveau", erläutert Köln-Manager Jörg Jakobs. "In Nürnberg kommt er in ein Umfeld, wo er die Chance hat, den nächsten Schritt zu machen und im Profibereich zum Einsatz zu kommen."

Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking ergänzt: "Wir haben Jens schon seit längerem auf dem Radar. Umso glücklicher sind wir, dass es jetzt schon geklappt hat. Der Transfer ist ein Vorgriff auf den Sommer. Jens hat jetzt die Zeit, sich in unsere Gruppe zu integrieren."

facebooktwitterreddit