1. FC Nürnberg

FCN-Youngster Krauß positiv getestet

Jan Kupitz
Tom Krauß wurde positiv getestet
Tom Krauß wurde positiv getestet / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kaum da, muss Tom Krauß von der deutschen U21-Nationalmannschaft schon wieder abreisen. Der Nürnberg-Star wurde positiv auf Covid-19 getestet.


Der 1. FC Nürnberg teilte am Montagmorgen mit, dass Krauß kurz nach seiner Ankunft bei der deutschen U21 einen positiven Coronatest hatte. Der 20-Jährige, der erst im September sein Debüt für das Team von Antonio Di Salvo gefeiert hatte, ist laut Vereinsangaben geimpft und ohne Symptome, muss aber vorerst natürlich trotzdem in Quarantäne. Krauß geht es soweit gut.

"Es ist verdammt ärgerlich, dass ich nach meiner Gehirnerschütterung jetzt schon wieder einige Tage pausieren muss. Aber es lässt sich auch nicht ändern. Wichtig ist nur, dass ich mich gesund fühle", gab der Youngster nach dem positiven Test bekannt.

Für den FCN hat der Befund keine weiteren Folgen. Da im Team eine hohe Impfrate herrsche, könne der Trainingsbetrieb normal stattfinden, so die Franken.

Die U21 hat derweil auf den Abgang des Mittelfeldspielers reagiert und Eric Martel vom FK Austria Wien nachnominiert.

facebooktwitterreddit