90min

FC Liverpool Aufstellung: Die voraussichtliche Startelf gegen Manchester United

Jan 16, 2021, 10:52 AM GMT+1
Auf den FC Liverpool wartet eine große Aufgabe
Auf den FC Liverpool wartet eine große Aufgabe | Shaun Botterill/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Sonntag steht in der Premier League die wohl spannendste Begegnung der bisherigen Hinrunde an. Der FC Liverpool trifft auf den aktuellen Tabellenführer Manchester United. Die Reds wollen ihre Heimstärke nutzen und in der bestmöglichen Besetzung ein Machtwort sprechen.

Liverpool muss immer noch auf einige wichtige Stammkräfte verzichten. Nach langen Verletzungspausen muss Jürgen Klopp weiterhin eine ganze Weile ohne Virgil van Dijk, Joe Gomez und Diogo Jota planen. Der gewachsene Kern der letzten Wochen ist allerdings fit und soll die große Hürde United nehmen.

Im Tor kann Klopp auf Alisson zählen. Der Brasilianer fehlte in dieser Saison zwar ebenfalls das ein oder andere Mal, doch normalerweise ist der 28-Jährige natürlich gesetzt. Bisher blieb er vier Mal ohne Gegentor. In den restlichen Partien konnte er nur zwölf Mal überwunden werden.

Defensiv ist fast die komplette Viererkette fest eingeplant. Nachdem die meisten Verteidiger im Pokal gegen Aston Villa geschont werden konnten, wird Klopp seine bestmögliche Abwehr aufbieten können. Trent Alexander-Arnold übernimmt damit die rechte Seite, Andrew Robertson macht auf der linken Seite Betrieb. Das Zentrum wird womöglich erneut an den eigentlichen Mittelfeldspieler Fabinho und Youngster Rhys Williams gehen.

Thiago soll Kreativität bringen

In der 4-3-3-Grundformation baut Klopp wie gewohnt auf einen etwas defensiveren Part vor der Abwehr. Dieser könnte an Jordan Henderson gehen. Die vorgezogenen Achter werden von den offensivstarken Georginio Wijnaldum und Thiago besetzt. Der Spanier verpasste es bisher, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Das soll sich am Sonntag ändern.

Ganz vorne erwartet Manchester ein Weltklasse-Angriff. Mohamed Salah stürmt auf dem rechten Flügel, das Pendant auf der linken Seite macht Sadio Mane aus. Zentral soll Roberto Firmino seine Spielmacherqualitäten auf den Rasen bringen.

Viel besser könnte Klopp seine Elf nicht aufstellen. Auf der Bank hat der Welttrainer zumindest noch starke Optionen zur Verfügung. Xherdan Shaqiri, Takumi Minamino oder Divock Origi stünden für die Offensive bereit. Ansonsten werden es auch einige Youngster wie Curtis Jones und Neco Williams in den Kader schaffen.

Die mögliche LFC-Aufstellung im Überblick

So könnte Liverpool morgen auflaufen
So könnte Liverpool morgen auflaufen
facebooktwitterreddit