FC Kopenhagen - Borussia Dortmund: TV-Übertragung, Live-Stream & Anpfiff

Philipp Geiger
Erzielte im Hinspiel einen Treffer: Jude Bellingham
Erzielte im Hinspiel einen Treffer: Jude Bellingham / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der Champions League kreuzen am Mittwochabend der FC Kopenhagen und Borussia Dortmund die Klingen. Vor dem letzten Gruppenspiel steht bereits fest, dass der BVB hinter Manchester City als Zweiter ins Achtelfinale einziehen wird. Der dänische Meister, der das Hinspiel mit 0:3 verloren hat, muss sich wenig überraschend mit dem letzten Platz begnügen. Alle wichtigen Infos zum Rückspiel gibt es hier auf einen Blick.


FC Kopenhagen vs. BVB im TV & Stream

Spielort: Kopenhagen:
Stadion: Parken
Datum: 2. November 2022
Anpfiff: 21 Uhr


Wo wird Kopenhagen - Borussia Dortmund in Deutschland übertragen?

Der Streaminganbieter DAZN überträgt die Partie als Einzelspiel und in der Konferenz.

TV/Stream: DAZN

Wo wird Kopenhagen - Borussia Dortmund in Österreich übertragen?

TV: Sky Sport Austria
Stream: Sky Go, DAZN

Wo wird Kopenhagen - Borussia Dortmund in der Schweiz übertragen?

TV: blue Sport
Stream: blue Sport


Direkter Vergleich

Der FC Kopenhagen und Borussia Dortmund trafen im Hinspiel erstmals in der Champions League aufeinander.


Aktuelle Formkurve

FC Kopenhagen: U S U N S
Borussia Dortmund: N S S U S

Der FC Kopenhagen wartet in der Gruppenphase noch auf den ersten eigenen Treffer. Gegen Sevilla (Hinspiel) und gegen Manchester City (Rückspiel) erkämpften sich die Dänen immerhin ein Unentschieden. In der heimischen Liga ist der amtierende Meister zwar seit fünf Spieltagen ungeschlagen, musste sich allerdings auch in drei Partien nur mit einem Unentschieden begnügen. Am Samstagnachmittag feierte die Mannschaft von Jacob Neestrup beim Randers FC einen 2:0-Auswärtserfolg.

Mit dem torlosen Remis im letzten Gruppenspiel gegen Manchester City machte Borussia Dortmund den Einzug ins Achtelfinale perfekt. Gegen Kopenhagen und Sevilla (Hin- und Rückspiel) fuhr der BVB zuvor sieben Punkte ein. In der Bundesliga fanden die Schwarz-Gelben zuletzt wieder besser in die Spur. Nach drei sieglosen Ligaspielen behielt die Mannschaft von Edin Terzic zuletzt gegen den VfB Stuttgart (5:0) und Eintracht Frankfurt (2:1) die Oberhand.


Alles zu Borussia Dortmund bei 90min:

Alle BVB-News
Alle News zur Champions League
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit