Bayern München

FC Bayern: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Mainz 05

Philipp Geiger
Muss gegen Mainz 05 ohne Thomas Müller auskommen: Julian Nagelsmann
Muss gegen Mainz 05 ohne Thomas Müller auskommen: Julian Nagelsmann / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit dem 3:1-Heimerfolg gegen Borussia Dortmund hat der FC Bayern München am letzten Spieltag die zehnte Meisterschaft in Folge perfekt gemacht. Am Samstagnachmittag geht es für den frischgebackenen Meister mit dem Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 (Anpfiff 15:30 Uhr) weiter. Thomas Müller wird die Partie krankheitsbedingt verpassen.

Der Weltmeister wird von einer Erkältung außer Gefecht gesetzt. Verzichten muss Julian Nagelsmann auch auf Bouna Sarr und Corentin Tolisso, die sich beide im Aufbautraining befinden. "Mit Dayot Upamecano werde ich heute sprechen, er hat ein paar Reisestrapazen hinter sich, ohne auf den Hintergrund eingehen zu wollen", erklärte der Bayern-Coach auf dem Pressetalk am Freitagnachmittag. Der Innenverteidiger bekomme möglicherweise auch frei, um etwas mit seiner Familie zu unternehmen.

"Wir werden dem einen oder anderen Spieler eine Chance von Anfang an geben", gab der Übungsleiter zu Protokoll. "Wir werden sicherlich auch den einen oder anderen Spieler einen Ticken früher einwechseln." Zu viele Veränderungen will der Flick-Nachfolger allerdings nicht vornehmen, "sondern weiter einen gewissen Stamm von Spielern haben, da denke ich an Leon Goretzka und Joshua Kimmich", so der 34-Jährige. Beide Nationalspieler hätten zuletzt gut trainiert.

"Ich freue mich aufs Spiel und sie werden uns einiges, wenn nicht alles abverlangen."

Julian Nagelsmann

Den Nullfünfern attestierte Nagelsmann nicht nur eine gute Spielidee, sondern auch ein sehr gutes Umschaltspiel mit klaren Abläufen. "Es ist eine extrem schnelle, dynamische, körperlich gute Mannschaft, die grundsätzlich eine Top-Mentalität hat", lobte der gebürtige Landsberger. Auch wenn es bei der Mannschaft von Bo Svensson zuletzt "etwas holprig" lief, "werden wir eine Top-Leistung brauchen", sagte der Cheftrainer. "Ich freue mich aufs Spiel und sie werden uns einiges, wenn nicht alles abverlangen."

Eric Maxim Choupo-Moting
Erhielt eine Startelfgarantie: Eric Maxim Choupo-Moting / ATPImages/GettyImages

Im Vergleich zum letzten Spieltag könnte Nagelsmann sein System umstellen und in der Defensive zu einer Dreierkette zurückkehren, wodurch im Mittelfeld ein Platz für Marcel Sabitzer entstehen würde. Neben Eric Maxim Choupo-Moting soll auch der Österreicher von Beginn an auflaufen. Das Duo könnte auf den offensiven Halbpositionen hinter Robert Lewandowski beginnen. Hält Nagelsmann jedoch am 4-2-3-1-System fest, ist Choupo-Moting auch eine Option für eine Außenbahn, sofern Sabitzer auf der Zehner-Position startet.

Im zentralen Mittelfeld werden Kimmich und Goretzka erwartet. Alphonso Davies und Serge Gnabry könnten die Außenbahnen übernehmen. Kingsley Coman, Leroy Sané und Jamal Musiala heißen die Alternativen. In der Defensive dürfte Niklas Süle sein Startelfcomeback feiern. Der Nationalspieler könnte mit Benjamin Pavard und Lucas Hernandez die Dreierkette vor Kapitän Manuel Neuer bilden.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Mainz 05 im Überblick:


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit