Bayern München

Derby gegen Augsburg: Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung

Philipp Geiger
Muss am Freitagabend nicht nur auf Kingsley Coman verzichten: Julian Nagelsmann
Muss am Freitagabend nicht nur auf Kingsley Coman verzichten: Julian Nagelsmann / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für den FC Bayern München stehen bis zur Winterpause noch acht Pflichtspiele auf dem Programm. Den Anfang macht am Freitagabend (Anpfiff 20:30 Uhr) das bayerische Derby gegen den FC Augsburg, der sich aktuell auf dem Relegationsplatz wiederfindet. Joshua Kimmich wird das Auswärtsspiel in der Fuggerstadt verpassen.

Der Nationalspieler hatte im privaten Umfeld Kontakt mit einer Corona-Verdachtsperson und nahm deshalb nicht am Mannschaftstraining teil. Am Freitag bestätigte sich der Verdacht, weshalb Kimmich als Kontaktperson ebenfalls in Isolation muss.

Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen am Freitagabend Josip Stanisic und Niklas Süle, die beide positiv auf das Coronavirus getestet wurden. "Niki hatte leichte Symptome. Es ist wie bei mir, er kann nach den 14 Tagen aus der häuslichen Isolation raus", sagte der Bayern-Coach, der auch auf Kingsley Coman verzichten muss. Der Franzose habe leichte muskuläre Probleme und stehe deshalb nicht im Aufgebot. Positive Nachrichten gibt es derweil von Leon Goretzka, der "dreimal trainiert und keine Probleme mehr hat", gab Nagelsmann zu Protokoll.

"Es ist eine Mannschaft, die eine klare Idee hat mit Ball, mit wenig Umweg Richtung gegnerisches Tor."

Julian Nagelsmann über den FC Augsburg

In Augsburg erwartet der 34-Jährige einen tief stehenden und kompakt verteidigenden Gastgeber. "Es ist eine Mannschaft, die eine klare Idee hat mit Ball, mit wenig Umweg Richtung gegnerisches Tor", betonte der Flick-Nachfolger. "In der Vergangenheit haben sie gegen Bayern immer mit viel Tempo-Spielern gespielt, um die Konterstärke auszunutzen." Daher gelte es, den Fokus auch auf eine gute Restverteidigung zu legen.

Kingsley Coman
Soll am Dienstagabend in der Champions League wieder mit von der Partie sein: Kingsley Coman / Alexander Hassenstein/GettyImages

Gegen den FCA dürfte Nagelsmann zu einem Spielsystem mit Viererkette zurückkehren. In Abwesenheit von Süle werden Lucas Hernandez und Dayot Upamecano in der Innenverteidigung erwartet. Die rechte Abwehrseite ist für Benjamin Pavard reserviert. Bei Alphonso Davies, der erst am Donnerstag von seiner Länderspielreise zurückgekehrt ist, sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er nicht von Anfang an spielt, erklärte der Bayern-Coach. Omar Richards darf sich daher Hoffnungen auf einen Startelfeinsatz machen. Zwischen den Pfosten steht zudem Kapitän Manuel Neuer.

Nach Kimmichs Fehlen in Augsburg stehen Marcel Sabitzer und Corentin Tolisso als Ersatzkandidaten parat. Da Letztgenannter im Gegensatz zu Sabitzer nicht mit der Nationalmannschaft unterwegs war, könnte der Franzose den Vorzug erhalten und im zentralen Mittelfeld neben Leon Goretzka starten. Die offensive Dreierreihe hinter Robert Lewandowski dürfte von Serge Gnabry, Thomas Müller und Leroy Sané gebildet werden.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Augsburg:

Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Richards - Goretzka, Tolisso - Gnabry, Müller, Sané - Lewandowski

Voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Augsburg
Für Kimmich könnte Tolisso ins Team rücken
facebooktwitterreddit