Transfer

Bericht: Nagelsmann wollte Stuttgarts Sosa verpflichten

Daniel Holfelder
Bald im Bayern-Trikot unterwegs? Stuttgarts Borna Sosa
Bald im Bayern-Trikot unterwegs? Stuttgarts Borna Sosa / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann soll im Winter offenbar an einer Verpflichtung von Stuttgarts Borna Sosa interessiert gewesen sein. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters hätten einen Transfer des Linksverteidigers jedoch abgelehnt.


Laut Information von Bild-Fußballchef Christian Falk sei den FCB-Bossen die Ablösesumme für den Kroaten zu hoch gewesen. Sosas Marktwert liegt bei etwa 20 Millionen Euro. Außerdem sei man in der Führungsriege der Münchner der Ansicht, dass die Linksverteidigerposition mit Alphonso Davies und Omar Richards bereits ausreichend besetzt ist.

Schon im Vorjahr habe Sosa auf Bayerns Wunschliste gestanden. Damals bevorzugte man an der Säbener Straße jedoch den ablösefreien Richards vom FC Reading. Der stand in dieser Spielzeit lediglich zweimal über volle 90 Minuten auf dem Platz und wusste bislang nicht nachhaltig zu überzeugen.

Sosa hingegen hat sich in den letzten anderthalb Jahren zu einem der besten Linksverteidiger der Bundesliga entwickelt. In der vergangenen Saison trug der 24-Jährige mit beeindruckenden zehn Torvorlagen maßgeblich zum Stuttgarter Klassenerhalt bei. Auch in dieser Spielzeit hat Sosa bereits fünf Scorerpunkte gesammelt und stand in fast allen Partien über die volle Distanz auf dem Rasen.

Gut möglich, dass bei den Bayern-Bossen im Sommer ein Umdenken stattfindet und Sosa noch einmal in den Münchner Fokus rückt. In diesem Fall müsste sich der Rekordmeister allerdings gegen hochkarätige Konkurrenz behaupten. In der Vergangenheit wurden sowohl der FC Chelsea als auch Inter Mailand mit einem Transfer von Sosa in Verbindung gebracht.


Alle News zum FC Bayern hier bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News
Alle Stuttgart-News

facebooktwitterreddit