Bayern München

FC Bayern: Die verliehenen Spieler und wie es mit ihnen weitergeht

Jan Kupitz
Joshua Zirkzee
Joshua Zirkzee / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München hat in der aktuellen Saison gleich sieben Spieler verliehen. Doch nicht bei allen Akteuren ging der Plan auf.

Wie es für die Bayern-Leihspieler läuft und wie es ab Sommer für sie weitergeht:

1. Joshua Zirkzee

Joshua Zirkzee
Joshua Zirkzee / Isosport/MB Media/GettyImages

Beim FC Bayern schien Zirkzee eigentlich schon abgeschrieben, weshalb man ihn in der letzten Saison inklusive Kaufoption an den FC Parma verliehen hatte. Weil die Italiener jedoch abstiegen, wurde es nichts mit einem festen Zirkzee-Transfer - der Youngster wurde anschließend an den RSC Anderlecht verliehen. Dieses Mal ohne Kaufoption.

Eine gute Entscheidung der Münchener, denn in Belgien kann Zirkzee sein Potenzial endlich voll entfalten und kommt in der Liga auf 13 Tore und sieben Assists (bei 30 Einsätzen).

Ein Verkauf dürfte aus Münchener Sicht nicht mehr in Frage kommen, vielmehr hat sich der 20-Jährige in dieser Saison dafür empfohlen, die Rolle als Lewandowski-Backup einzunehmen. Erst recht, weil Choupo-Moting in den letzten Wochen nur noch selten überzeugt, wenn er mal ran darf.

Sollte der FC Bayern mehr Interesse daran haben, Zirkzee Spielpraxis zu geben, könnte auch eine abermalige Leihe zum Thema werden. Dazu müsste sein bis 2023 datierter Vertrag verlängert werden - wobei eine Verlängerung nach Zirkzees jüngsten Leistungen ohnehin zum Thema werden dürfte.

Prognose: Zirkzee verlängert beim FC Bayern und bleibt ein weiteres Jahr bei Anderlecht. Ab 2023 wird er dann neuer Backup beim FC Bayern.

2. Adrian Fein

Adrian Fein
Adrian Fein / Soccrates Images/GettyImages

Die aktuelle Saison ist für Fein ein einziges Desaster. In der Hinrunde an Greuther Fürth verliehen, kam er dort nur eine halbe Stunde in der Bundesliga zum Einsatz. Die Leihe wurde abgebrochen, stattdessen sicherte sich Dynamo Dresden die Dienste des Mittelfeldspielers auf Leihbasis. Beim Zweitligisten ist Fein jedoch noch ohne jede Einsatzminute, weshalb alles daraufhin deutet, dass er ab Sommer wieder nach München zurückkehrt.

Für den FC Bayern hat der 23-Jährige jedoch nicht die Qualität. Beide Seiten täten gut daran, endlich eine fixe Lösung zu finden - die ganzen Leihgeschäfte der vergangenen Jahre haben Fein nicht gutgetan.

Prognose: Bayern löst den bis 2023 datierten Vertrag des Mittelfeldspielers im Sommer auf.

3. Lars Lukas Mai

Lars Lukas Mai
Lars Lukas Mai / Martin Rose/GettyImages

Nicht ganz so katastrophal wie bei Fein, aber trotzdem ebenfalls ernüchternd verläuft das Leihgeschäft von Lars Lukas Mai. Beim SV Werder ist der 21-Jährige nur Reservist - wenn er dann mal ran darf, macht er einen extrem wackligen Eindruck. Mai verschuldete in dieser Saison bereits mehrere Gegentore.

Die Bremer dürften kein Interesse an einer Verpflichtung haben, weshalb auch Mai im Sommer zum FC Bayern zurückkehrt. Dort hat er selbstredend aber keine Zukunft.

Prognose: Der FC Bayern lässt Mai (Vertrag bis 2023) im Sommer für eine Mini-Ablöse (oder sogar ablösefrei) ziehen.

4. Chris Richards

Chris Richards
Chris Richards / Alexander Scheuber/GettyImages

Beim FC Bayern wollte es für Chris Richards noch nicht mit dem Durchbruch klappen - dafür ist er bei der TSG Hoffenheim zum Stammspieler gereift. Der US-Boy ist unter Sebastian Hoeneß eine feste Größe und tendenziell auch jemand, der die Münchener auf lange Sicht verstärken würde. Zumal Richards flexibel einsetzbar ist und in der Defensive nahezu alle Positionen bekleiden kann.

Die TSG hat jedoch großes Interesse daran, Richards zu halten. Bereits im vergangenen Sommer strebten die Kraichgauer einen festen Transfer an - die Münchener stimmten aber erstmal nur einer Leihe zu. Ob's in diesem Jahr bessere Chancen für die TSG gibt?

Julian Nagelsmann sagte erst kürzlich: "Er nimmt eine gute Entwicklung. Es ist perfekt für ihn. Was die Zukunft bringt, werden wir gemeinsam entscheiden und den für ihn und für uns sinnvollsten Weg wählen."

Prognose: Die TSG qualifiziert sich für das internationale Geschäft und verpflichtet Richards für eine zweistellige Millionensumme.

5. Ron-Thorben Hoffmann

Ron-Thorben Hoffmann
Ron-Thorben Hoffmann / George Wood/GettyImages

Hoffmann wurde im Sommer in die englische dritte Liga zum AFC Sunderland verliehen. Dort avancierte er auch prompt zum Stammkeeper - bis er Anfang Februar seinen Platz zwischen den Pfosten verlor. Die zwischenzeitlich sicher geglaubte Aktivierung der Kaufoption hängt nun am seidenen Faden.

Prognose: Sunderland verzichtet auf einen Transfer. Der FC Bayern bringt Hoffmann im Sommer jedoch anderweitig an den Mann.

6. Alexander Nübel

Alexander Nübel
Alexander Nübel / John Berry/GettyImages

Auf Wunsch von Niko Kovac (der mittlerweile gefeuert ist) heuerte Alexander Nübel im Sommer bei der AS Monaco an. Der Keeper war unzufrieden mit seinem Bankplatz in München und kann im Fürstentum Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln.

Zwischenzeitlich gab es Gerüchte, dass Bayern die bis 2023 datierte Leihe in diesem Sommer vorzeitig abbrechen und Nübel stattdessen fix verkaufen könnte. Diese Meldung wurde vom Berater des Ex-Schalkers jedoch dementiert: Nübel werde auch 2022/23 in Monaco auflaufen.

Prognose: Nübel bleibt ein weiteres Jahr in Monaco. Danach wird der FC Bayern den 25-Jährigen verkaufen - Manuel Neuer denkt nämlich noch lange nicht ans Karriereende.

7. Bright Arrey-Mbi

Bright Akwo Arrey-Mbi
Bright Arrey-Mbi / Sebastian Widmann/GettyImages

Von Bayerns zweiter Mannschaft wurde Bright Arrey-Mbi im Winter an den 1. FC Köln verliehen. Der Deal ist bis 2023 datiert und sieht vor, dass der 18-Jährige in der Domstadt erste Schritte in der Bundesliga gehen kann. Bislang kam der Verteidiger für die Effzeh-Profis aber noch nicht zum Einsatz und schaffte es überhaupt nur zweimal in den Spieltagskader.

Prognose: Arrey-Mbi bleibt über den Sommer hinaus in Köln. Bessert sich seine Situation jedoch nicht, wird Bayern im Winter die Situation womöglich neu überdenken. Bis dahin fließt jedoch noch viel Wasser den Rhein entlang.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit