Bayern München

FC Bayern: So steht es um Kimmich

Jan Kupitz
Joshua Kimmich
Joshua Kimmich / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München kann pünktlich und wie geplant zum Trainingsauftakt wieder auf Joshua Kimmich zurückgreifen.


Wenn der Rekordmeister am kommenden Sonntag, den 02. Januar 2022, die (sehr kurze) Vorbereitung für die kommende Rückrunde startet, wird auch Joshua Kimmich wieder mit von der Partie sein.

Der deutsche Nationalspieler, der seine bis dato letzte Partie am 06. November absolviert hatte, hat bereits vor einigen Tagen das Lauftraining aufgenommen - laut kicker wird er am Trainingsauftakt seiner Mannschaft wieder normal teilnehmen können.

Ob es für den ehrgeizigen Leader auch schon für einen Einsatz zum Rückrunden-Start gegen Borussia Mönchengladbach (Freitag, 07. Januar 2022) reichen wird, bleibt dagegen abzuwarten.

Sinnvoll erscheint zunächst - wenn überhaupt - ein Einsatz als Joker. Da Leon Goretzka, Corentin Tolisso und Marcel Sabitzer nach ihren Blessuren wieder fit sind und Marc Roca zuletzt gut drauf war, kann Julian Nagelsmann seinen Leistungsträger behutsam aufbauen.

Zwei Monate ohne Spielpraxis werden auch an einem Musterprofi wie Kimmich nicht ganz spurlos vorbeigegangen sein. Die wichtigste Nachricht ist ohnehin, dass es dem 26-Jährigen wieder gut geht.

facebooktwitterreddit