Leihe denkbar: Wie plant der FC Bayern mit Super-Talent Paul Wanner?

Dominik Hager
Paul Wanner soll verliehen werden
Paul Wanner soll verliehen werden / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Paul Wanner zählt zu den größten Talenten der Münchner Bayern und durfte bereits vereinzelt Profi-Luft schnuppern. Für regelmäßige Einsätze ist die Konkurrenz-Situation allerdings eine ganze Ecke zu stark. Natürlich machen sich auch die Verantwortlichen Gedanken, wie man mit dem 16-Jährigen am besten Verfahren sollte.


In der Hinserie wandelte Paul Wanner ein wenig zwischen den Welten umher. Neben drei Einsätzen bei den Profis spielte Wanner fünfmal für die U19 und zweimal für Bayern II. Ein Dauerzustand sollte das allerdings nicht sein. Für junge Spieler ist Stabilität schließlich elementar wichtig, um wachsen zu können. Dies wissen selbstredend auch die Bayern-Bosse.

 Bayern planen Wanner-Ausleihe

Laut Angaben der AZ planen die Münchner demnach, den Youngster entweder im kommenden Sommer oder im Winter 2024 zu verleihen. Zumindest soll dieser Vorschlag diskutiert und für sinnvoll befunden worden sein. Realistisch wäre wohl ein Intermezzo in der 2. Bundesliga oder aber in Holland.

Die Eredivisie gilt als sehr geeignete Liga für Nachwuchs-Hoffnungen. Mit Gabriel Vidovic befindet sich ja auch jetzt schon ein junges Bayern-Talent in genau dieser Liga. Alternativ erscheint auch eine Leihe in Wanners zweite Heimat, Österreich, als passend. Wichtig ist vor allem, dass der Youngster ausreichend Einsatzzeiten erhält.

Das Experiment mit dem Youngster als Linksverteidiger ist derweil beendet. In Zukunft soll er nur noch auf seiner Parade-Position im offensiven Mitttelfeld eingesetzt werden. Entweder zentral hinter der Spitze oder in den Halbräumen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit